Gast Keule

CFA?

    33 Beiträge in diesem Thema

    Ich glaub ich hab da noch ein paar kursunterlagen rumfliegen. (nicht dass ich jemals den CFA gemacht hab)

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wieso willst Du den auch machen?

    Was heisst wollen, ueber kurz oder lang "muss" man es machen.... hast Du schon angefangen?

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich glaub ich hab da noch ein paar kursunterlagen rumfliegen. (nicht dass ich jemals den CFA gemacht hab)

    von 7city.com? bin gerade dabei ein paar mehr infos zu bekommen kollege

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wieso willst Du den auch machen?

    Was heisst wollen, ueber kurz oder lang "muss" man es machen.... hast Du schon angefangen?

    Fuer meinen Bereich brauch ich den nicht. Hatte trotzdem mal ueberlegt... so als add-on quali!

    Frag mal Smiley, die hat den kuerzlich gemacht.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    hallo bin im moment auch am überlegen betr. cfa. hat hier sonst noch jemand erfahrungen damit oder tipps zum weitergeben?
    dankeschön!
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    CFA habe ich mal gemacht. Tipps fallen mir aus dem Stehgreif keine ein. Ist interessant durch seine Breite und durch seine sehr ambitionierte "Agenda". Niveau an sich ist nicht hoch; z.B. einige km unter einem quantitativen MSc.

    Ach doch: kauf dir die JKE-Unterlagen, dann sollten zwei Wochen Arbeit pro Jahr reichen (direkt vor der Prüfung).
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158747#msg158747 date=1175361176]
    Niveau an sich ist nicht hoch; z.B. einige km unter einem quantitativen MSc.
    ... zwei Wochen Arbeit pro Jahr reichen (direkt vor der Prüfung).
    [/quote]

    Hm, ziemlich gewagte Aussagen...
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158748#msg158748 date=1175361445]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158747#msg158747 date=1175361176]
    Niveau an sich ist nicht hoch; z.B. einige km unter einem quantitativen MSc.
    ... zwei Wochen Arbeit pro Jahr reichen (direkt vor der Prüfung).
    [/quote]

    Hm, ziemlich gewagte Aussagen...
    [/quote]
    Spreche aber aus persönlicher Erfahrung...
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158747#msg158747 date=1175361176]
    CFA habe ich mal gemacht. Tipps fallen mir aus dem Stehgreif keine ein. Ist interessant durch seine Breite und durch seine sehr ambitionierte "Agenda". Niveau an sich ist nicht hoch; z.B. einige km unter einem quantitativen MSc.

    Ach doch: kauf dir die JKE-Unterlagen, dann sollten zwei Wochen Arbeit pro Jahr reichen (direkt vor der Prüfung).
    [/quote]

    ja gut, aber einen master sollte man auch ein bisschen differenzierter betrachten. ich arbeite seit rund 5 jahren im backoffice bereich (bank) und möchte etwas für meine weiterbildung tun und da habe ich an ein cfa gedacht. glaube das ist recht gut akzeptiert hier in england und mit dem könnte sich dann evtl eine andere tür öffnen für den weiteren berufsweg.
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158749#msg158749 date=1175361820]
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158748#msg158748 date=1175361445]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158747#msg158747 date=1175361176]
    Niveau an sich ist nicht hoch; z.B. einige km unter einem quantitativen MSc.
    ... zwei Wochen Arbeit pro Jahr reichen (direkt vor der Prüfung).
    [/quote]

    Hm, ziemlich gewagte Aussagen...
    [/quote]
    Spreche aber aus persönlicher Erfahrung...
    [/quote]

    also hast Du den CFA in der Tasche mit insgesamt 6 Wochen lernen, verteilt auf 3 Jahre...
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Mefiu link=topic=12004.msg158750#msg158750 date=1175361867]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158747#msg158747 date=1175361176]
    CFA habe ich mal gemacht. Tipps fallen mir aus dem Stehgreif keine ein. Ist interessant durch seine Breite und durch seine sehr ambitionierte "Agenda". Niveau an sich ist nicht hoch; z.B. einige km unter einem quantitativen MSc.

    Ach doch: kauf dir die JKE-Unterlagen, dann sollten zwei Wochen Arbeit pro Jahr reichen (direkt vor der Prüfung).
    [/quote]

    ja gut, aber einen master sollte man auch ein bisschen differenzierter betrachten. ich arbeite seit rund 5 jahren im backoffice bereich (bank) und möchte etwas für meine weiterbildung tun und da habe ich an ein cfa gedacht. glaube das ist recht gut akzeptiert hier in england und mit dem könnte sich dann evtl eine andere tür öffnen für den weiteren berufsweg.
    [/quote]
    Ich wollte den CFA nicht schlechtmachen. Er ist durch seine Breite interessant. Und durch sein mehr oder weniger erklärtes Ziel, "teaching the 'correct' approach to asset management" oder so ähnlich.
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [/quote]
    Und durch sein mehr oder weniger erklärtes Ziel, "teaching the 'correct' approach to asset management" oder so ähnlich.
    [/quote]

    Damit meinst Du wahrscheinlich den Ethikteil, der als Knock-Out Kriterium gilt...
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158756#msg158756 date=1175363057]
    Damit meinst Du wahrscheinlich den Ethikteil, der als Knock-Out Kriterium gilt...
    [/quote]
    Nein, beileibe nicht nur. Ist wirklich nicht schlecht in dieser Beziehung, obwohl ich das gesetzte Lehrplan-Ziel für unerreichbar halte.
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158758#msg158758 date=1175364580]
    ... obwohl ich das gesetzte Lehrplan-Ziel für unerreichbar halte.
    [/quote]

    Aber 2 Wochen lernen sind dann doch genug?  :icon_warumnur:
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158759#msg158759 date=1175364890]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158758#msg158758 date=1175364580]
    ... obwohl ich das gesetzte Lehrplan-Ziel für unerreichbar halte.
    [/quote]

    Aber 2 Wochen lernen sind dann doch genug?  :icon_warumnur:
    [/quote]
    Jeder auf seine eigene Art. ;-)
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158761#msg158761 date=1175365289]
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158759#msg158759 date=1175364890]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158758#msg158758 date=1175364580]
    ... obwohl ich das gesetzte Lehrplan-Ziel für unerreichbar halte.
    [/quote]

    Aber 2 Wochen lernen sind dann doch genug?  :icon_warumnur:
    [/quote]
    Jeder auf seine eigene Art. ;-)


    [/quote]
    Also hast Du fuer alle 3 Teile nur 6 Wochen gelernt?
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158762#msg158762 date=1175365487]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158761#msg158761 date=1175365289]
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158759#msg158759 date=1175364890]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158758#msg158758 date=1175364580]
    ... obwohl ich das gesetzte Lehrplan-Ziel für unerreichbar halte.
    [/quote]

    Aber 2 Wochen lernen sind dann doch genug?  :icon_warumnur:
    [/quote]
    Jeder auf seine eigene Art. ;-)


    [/quote]
    Also hast Du fuer alle 3 Teile nur 6 Wochen gelernt?
    [/quote]
    Ja
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158764#msg158764 date=1175365636]
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158762#msg158762 date=1175365487]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158761#msg158761 date=1175365289]
    [quote author=FX72 link=topic=12004.msg158759#msg158759 date=1175364890]
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158758#msg158758 date=1175364580]
    ... obwohl ich das gesetzte Lehrplan-Ziel für unerreichbar halte.
    [/quote]

    Aber 2 Wochen lernen sind dann doch genug?  :icon_warumnur:
    [/quote]
    Jeder auf seine eigene Art. ;-)


    [/quote]
    Also hast Du fuer alle 3 Teile nur 6 Wochen gelernt?
    [/quote]
    Ja
    [/quote]

    Hut ab!
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=frankie link=topic=12004.msg158765#msg158765 date=1175366465]
    Welche 'Vorbildung' braucht man fuers CFA?
    [/quote]
    Das machst du i.d.R., während du in der Investmentbranche arbeitest.
    Ich kenne auch Studenten, die das aus Lebenslaufgründen nebenher machen, aber das macht eigentlich eher wenig Sinn.

    Wenn ich mich recht erinnere, brauchst du Referenzen von Leuten, die schon einen CFA haben; aber eben keine spezifischen Abschlüsse.
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Jan_NW3 link=topic=12004.msg158798#msg158798 date=1175412569]
    [/quote]
    Wenn ich mich recht erinnere, brauchst du Referenzen von Leuten, die schon einen CFA haben; aber eben keine spezifischen Abschlüsse.
    [/quote]

    Ja, davon habe ich auch gehoert, bislang aber noch nichts von gemerkt. Ich nehme an, das kommt dann erst, wenn man alle drei Level hinter sich hat und es dann darum geht, die Berufserfahrung nachzuweisen, um dann endgueltig die Charter zu bekommen.
    Bezueglich der Abschluesse ist ein Bachelor- oder vergleichbarer Abschluss Voraussetzung: http://www.cfainstitute.org/cfaprog/requirements/index.html
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden

    Google Werbung



    • Beiträge

      • Hach, und ich hatte mir doch so Mühe gegeben, Meetup nicht zu erwähnen
      • Hallo Tatami, Das ist erstmal ganz normal und du machst das genau richtig dich damit zu outen und rumzufragen. Geh mal auf meetup.com, da findest du jede Menge Interessengruppen und -grüppchen bis hin zu Filmliebhabern, Buchgruppen, Gourmets, sowas hab ich auch mal gemacht mit dem deutschen Stammtisch in Manchester. Dann sind solche Sachen wie Sprachkurs, Sport, Chor immer super um gleich einige neue Leute kennenzulernen und das sich verfestigen zu lassen. Tanz ist genial und macht Spass. Alles ausprobiert und für gut befunden. Religiöse können Leute über die Kirche kennenlernen, Atheisten über den Humanistenverein. Und ich würde falls es Dich heimzieht schon nach D. fahren, aber auch gucken, dass Du Dich hier besuchen lässt. Ganz wichtig. Denn wenn du im Ausland lebst bist du für die daheim der Exot und kannst das schön ausnützen. Und dann ordentlich auftrumpfen was deine Umgebung ob London oder anderswo alles so zu bieten hat.  Und strukturiere Dur deine Woche mit abwechselnd regulären Aktivitäten, shopping, Lunch mit neuen Freundinnen und Ausruhperioden in denen Du dich beglückwünschst, wie Du das alles so toll hinkriegst. Und klopfe dir abends vorm Insbettgehen vor dem Spiegel ordentlich auf die Schulter - genau, bis hin zu blauen Flecken. Denn schließlich ist es eine grosse Leistung die du tagtäglich vollbringst.  Auf, ich glaub ich nehm auch mal eben wieder ein bisschen Ibuprofen.  
      • es ist doch offensichtlich, dass diese gar keine belastbare statistik haben kann, nach dem wir das mit dem fehlenden meldewesen geklärt haben ...oder irre ich mich da? meine Kristallkugel sagt mir schon lange was anderes...
      • Hoffentlich ist die Sache mit absurden cut-off dates nur reine scare tactics. Uuups, sagt irgendwelcher Minister, ich habe irgendwelcher Regierungsdokument zur Presse zugespielt.... Mit solchen absurden spielereien und scare tactics bekommt die Regierung eine gesunkene EU-migrationsquote ohne was konkretes je zu unternehmen.  Theresa the (52%) appeaser ist wahrscheinlich damit gluecklich dass die Medien ueber sogenannte Brexodus-statistiken nach dem Referundum schon berichten. 
      • Das kann man sicher, wenn man aber dabei hier keine Steuer und Sozialversicherung zahlt, übt man keine Treaty Rights aus und muss sich Vollversichern. Arbeitgeber und Vermieter sind gesetzlich verpflichtet, die Legalität ihrer Angestellten und Mieter zu prüfen und können haftbar gemacht werden. So schiebt das Home Office seine Aufgaben auf die Bevölkerung ab. Nur Ärzte weigern sich bislang, Einwanderungsstasi zu spielen. 
    • Neueste Statusaktualisierungen

    • Heutige Geburtstage

      1. alexa
        alexa
        (37 Jahre alt)
      2. AndreaD
        AndreaD
        (33 Jahre alt)
      3. AnnikaSun
        AnnikaSun
        (36 Jahre alt)
      4. bigdreamsx3
        bigdreamsx3
        (21 Jahre alt)
      5. cora28
        cora28
        (28 Jahre alt)
      View all