Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'UK'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Allgemeines
    • Treffen und Events
    • Umfragen
  • Leben in Grossbritannien
    • Jobs
    • Studium/Ausbildung
    • Wohnung
    • Behörden & Banken
    • Familie
    • Essen
    • Gesundheit
    • Sport
    • Transport
    • Zurück nach Deutschland
    • Marktplatz
  • auf Besuch...
    • Hotels & andere Kurzzeitunterkuenfte
    • Tips und Tricks
    • Geschichten
  • Sonstiges
    • Dies und Das....
    • Neulinge stellen sich vor
    • Webseite, Forum

Kalender

  • DIL Calendar

Blogs

  • Stonki's Blog
  • Don Darkness
  • Konstantin's Blog
  • Don Darkness - The Blog
  • AKlife's Blog
  • NicRichter's Blog
  • commonliner on Twitter
  • La_Alemannia's Blog
  • RAT's Blog
  • Defender's Blog
  • Rainer's Blog
  • deutsch's Blog
  • Gipser in london's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Shanzai's Blog
  • Shanzai's Blog
  • whitegloves' Blog
  • whitegloves' Blog
  • PubCrawl's Blog
  • PubCrawl's Blog
  • Reibekuchen in London's Blog
  • benq's Blog
  • benq's Blog
  • Lana`s
  • Lana1996's Blog
  • a.reg's Blog
  • Erik's Blog
  • IrisMC's Blog
  • jade's Blog
  • LaIza's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Right to Manage Association
  • else's Blog
  • else's Blog
  • SJBlock's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Diamond Dental of Harley Street
  • Emiliya Petrova's Blog
  • BarKu's Blog
  • ja_kap's Blog
  • LittleGreenMan's Blog
  • beiladung-transport's Blog
  • janetti's Blog
  • tyroler's Blog
  • Organicbiobox's Blog
  • Hannah Thompson's Blog
  • MD1MD's Blog
  • Interiority's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Elvira's Blog
  • Mind the Gap!
  • German Bakery UK Ltd.
  • Living In Britain
  • Tomas' Blog
  • brautkleider's Blog
  • GrumpyGermanInLondon
  • eddieroxx's Blog
  • Pablodiego86's Blog
  • enigma77nagel
  • Dilsah's Blog
  • TheBerlinDoner Ali's Blog
  • London & Life
  • Club1's Blog
  • JakobJ.'s Blog
  • HANS2015's Blog
  • holgi577's Blog
  • RONIN Corp's Blog
  • German Language Blog

Marker Groups

  • Members

Kategorien

  • Leben
    • Wichtige Anlaufstellen
    • Kirchen
    • content_cat_name_39
    • Zeitschriften
    • Politik
    • Telefon, Internet & Fernsehen
    • Rechtliches
    • Haustiere
    • Sport
    • Chor
  • Wohnung & Bankkonto
    • Wohnung suchen
    • Mietrecht
    • Bankkonto
  • Arbeiten & Bildung
    • Arbeit finden
    • content_cat_name_15
    • Stellenangebote
    • content_cat_name_17
    • Schulen
    • content_cat_name_19
  • Gesundheit
    • content_cat_name_70
    • Krankenversicherung
    • National Insurance Number
    • Schwanger in England
    • Interview mit einem GP
  • Transport
    • content_cat_name_30
    • Auto
    • Fahrrad
    • Flugzeug
    • zu Fuss
    • content_cat_name_82
  • Community
  • About

Kategorien

  • Allgemeiner Arzt
  • Alternative Medizin
  • Akupunktur
  • content_cat_name_60
  • Chirurgie
  • Frauenarzt
  • content_cat_name_66
  • Hals Nasen Ohren
  • Hebamme
  • content_cat_name_61
  • Innere Medizin/Endokrinologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • content_cat_name_64
  • content_cat_name_54
  • content_cat_name_53
  • Osteopathin
  • Plastische Chirurgie
  • Psychologe
  • Urologe
  • Zahnarzt
  • Zahnarzt (Kinder)
  • Kinder- und Jugendpsychiaterin
  • Radiologe

Kategorien

  • Lebensmittel
  • Pubs / Restaurants
  • content_cat_name_73
  • content_cat_name_74
  • Design
  • Handwerker
  • Imbiss
  • content_cat_name_81
  • Friseur
  • Dienstleistungen

26 Ergebnisse gefunden

  1. Mit bestem Dank an Lillylalilu, die sich die Mühe gemacht hat, sich durchs Netz und Bürokratie zu wühlen.     Hallo, hier die Zusammenfassung fuer den PR/Citizenship sticky. Sory, dass deutsch ist etwas holprig, habe das nur von meinen englischen Arbeitsnotizen uebersetzt^^:         Permanent Residence fuer EU Buerger   Permanent Residence erlangen EU Buerger nach 5 Jahren im UK unter bestimmten Vorraussetzungen automatisch.  Dazu muessen sie hier 5 Jahre kontinuierlich gelebt und 'treaty rights' ausgeuebt haben. Dies kann auf folgende Weise geschehen:   arbeiten (Voll- oder Teilzeit) studieren (+ ausreichendes Geld und eine private Krankenversicherung (NHS zählt leider nicht, eine nicht-UK EHIC kann die private Krankenversicherung in bestimmten Fällen jedoch ersetzen) self-sufficient sein (+ genug Geld und die o.g. private Krankenversicherung haben) auf Arbeitssuche sein (im Regelfalle nicht laenger als 6 Monate)   Auslandsaufenthalte unter 6 Monaten sind kein Problem und auch eine laengere Abwesenheit bis 12 Monate fuer wichtige Gruende wie z.B. Schwangerschaft/Geburt, Militaerdienst, Krankheit, Studium oder eine Arbeitsentsendung ins Ausland ist erlaubt.   Will man sich bestaetigen lassen, ob/dass man Permanent Residence erlangt hat, kann man ein Document Certifying Permanent Residence via Formular EEA (PR) beantragen. Dies kann hilfreich bei der etwaigen Beantragung von Sozialleistungen sein und ist seit dem 12.11.2015 auch obligatorisch zur Beantragungen der britischen Staatsbuergerschaft. Auf dem Formular muessen nur die relevanten Abschnitte ausgefuellt werden; fuer EU Buerger die einen Einzelantrag stellen sind dies meist ca. 35 Seiten. Wenn man will kann auch einen Antrag auf einem der aelteren Formulare oder ganz ohne Formular per Brief stellen (Zahlungsformular muss beigelegt werden!). Der PR Antrag kann nur per Post und nicht ueber den NCS gestellt werden.   Nuetzliche Links zum Thema Permanent Residence fuer EU Buerger:   EEA(PR): https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/445508/EEA_PR__07-15.pdf   EEA (PR) form guidance notes:   https://www.gov.uk/g...e-to-supporting     Home Office case worker guidance notes:  https://www.gov.uk/g...0_ext_clean.pdf   EEA Regulations 2006: http://www.legislati...3/contents/made     UK Einbuergerung fuer EU Buerger     Um sich als EU Bueger in Grossbritannien einbuergern zu lassen muessen folgende Vorraussetzungen vorliegen:   1. Man muss 'free from immigration restrictions' sein: Das heist fuer EU Buerger, Permanent Residence (s.o.) zu haben. Seit dem 12.11.2015 muss man zum Einbuergerungsantrag auch noch ein Dokument beilegen, welches den PR Status bestaetigt (s.o. 'Document Certifying Permanent Residence')   2. Ist man nicht mit einem Briten/einer Britin verheiratet, so muss man PR Status fuer 12 Monate innegehabt haben bevor man den Antrag stellen kann. Das Dokument selbst muss man nicht 12 Monate gehabt haben; bei der Beantragung des PR Antrages traegt der Sachbearbeiter das Datum an welchem PR Status erlangt wurde in die caseworker information database ein, so dass das Einbuergerungsteam dieses Datum dann kontrollieren kann. Ist man schon laenger hier und wil direkt nach Erhalt des PR Dokuments den Einbuergerungsantrag stellen so sollte man daher dem PR Antrag Dokumente beilegen, die zeigen, dass man PR Status schon vor mindestens einem Jahr automatisch erlangt hat.    3. Man muss die residence und absence Kriterien erfuellen:  Im Normalfalle muss man mindesten 5 Jahre im UK gelebt haben. Leute, die mit einem Briten/in verheiratet sind muessen rein theoretisch nur 3 Jahre residence nachweisen, da EU Buerger aber Permanent Residence brauchen (welche erst nach 5 Jahren moeglich ist), sind es fuer diese immer 5 Jahre. In diesen 5 Jahren sollte man nicht mehr als 450 Tage im Ausland gewesen sein, im letzten Jahr vor dem Antrag nicht mehr als 90 Tage.  Wichtig ist ebenfalls, dass man 5 Jahre auf den Tag genau vor dem Antrag im UK gewesen sein muss. (!)   4. Man muss die good character, Language and Life in the UK Kriterien erfuellen, mehr dazu hier:   Language: https://www.gov.uk/english-language   Life in the UK Test: https://www.gov.uk/life-in-the-uk-test   Caseworker instructions LIUK: https://www.gov.uk/g...0_EXT_clean.pdf   Good character: https://www.gov.uk/g...Annex_D_v02.pdf     Erfuellt man alle Kriterien kann man die Staatsbuergerschaft ueber Formular AN beantragen, vorher sollte man den Guide AN und das Booklet AN gruendlich lesen. Der Antrag kann entweder per Post geschickt werden oder ueber den NCS (Nationality Checking Service) gestellt werden. Der NCS kopiert alle Dokumente (so dass man die Original behalten kann) und schaut, dass das Formular richtig ausgefuellt wurde. Eine rechtliche Ueberpruefung der 'eligibility' nimmt der NCS nicht vor. Wenn der Fall komplizierter ist findet man hier professionelle Hilfe:  https://www.gov.uk/f...-for-an-adviser http://home.oisc.gov...der/finder.aspx   Links: Form AN: https://www.gov.uk/g..._AN_01-2016.pdf Guide AN: https://www.gov.uk/g...BRP_changes.pdf)  Booklet AN: https://www.gov.uk/g...vember_2015.pdf   Kosten: https://www.gov.uk/g...ip-applications   Dokumente zurueckverlangen (PR und Einbuergerung): https://www.gov.uk/v...uments-returned Laut Erfarungen einiger Mitglieder dieses Forums dauerte es wesentlich laenger als 10 Werktage die Dokumente zurueckzubekommen. Daher am besten keinen Urlaub buchen bis man die Dokumente zurueck hat.       Staatsbuergerschaft fuer Minderjaehrige     Im UK geborene Kinder: Hat das EU Elternteil vor der Geburt des Kindes Permanent Residence Status (der Status allein reicht in diesem Falle aus und ein Document Certifying Permanent Residence ist nicht noetig), ist das Kind automatisch Britisch und man kann direkt einen Britischen Pass fuer das Kind beantragen.   Erlangt man PR Status erst nach der Geburt des Kindes, kann man das Kind bis zum 18. Lebensjahr via Formular MN1 als Britischer Staatsbuerger registrieren:    Im Ausland geborene Kinder: Fuer im Ausland geborene Kinder kann man eine Registrierung als Britischer Staatsbueger via Formular MN1 beantragen sobald ein Elternteil Britisch ist (oder den Einbuergrungsantrag stellt) und das andere Elternteil mindestens PR (oder ILR wenn nicht-EU Buerger) Status hat.   Form MN1:  https://www.gov.uk/g...m_mn1_06_15.pdf   Und zum Schluss (da die Frage immer wieder auftaucht): Verliert man die deutsche Staatsbuergerschaft wenn man die Britische annimmt?   Nein, da Grossbritannien in der EU ist, kann man zur Zeit ohne Probleme beide erwerben:   http://www.bva.bund....rgerschaft.html "Quando eu morrer voltarei para buscar os instantes que não vivi junto do mar."                           Sophia de Mello Breyner Andresen      
  2. Deutschsprechende Telefonmarktforschungsinterviewer gesucht Kudos Research sucht enthusiastische, artikulierte und deutschsprechende Interviewer zur telefonischen Befragung von Bürgern in Deutschland. All Befragungen werden von unserer Geschäftsstelle in London/Stratford durchgeführt.   Wir suchen Kandidaten, die mit einem Computer umgehen können, deren English gut ist, die selbstsicher mit Menschen sprechen können und die eine großartige Telefonpersönlichkeit haben.   Frühere Erfahrung in der Marktforschung ist nicht notwendig, da wir ein ausführliches Training durchführen. Regelmäßige Arbeit ist vorhanden und wir bieten flexible Arbeitszeiten an.   Dies ist reine Marktforschung und wir verkaufen nichts. Der richtige Kandidat kann sofort anfangen!   Mit Kudos Research zu arbeiten hat viele Vorteile: Flexible Arbeitszeiten Gute Bezahlung Dynamische und freundliche Arbeitsatmosphäre Multikulturelles Umfeld  Volles Training und Chancen zu wachsen Schönes, helles, modernes und klimatisiertes Büro Vielfalt – keine zwei Tage sind in der Marktforschung gleich!    Die typische Arbeitszeit ist zwischen 8:00 und 16Uhr.  Bitte sended eine E-mail an: vbalk@kudosresearch.com. www.kudosresearch.com Vielen Dank und bis bald! Gruss, Volker
  3. Hi to the forum, Can somebody recommend a lawyer who can legally support me/us with a pre-nup? We will get married in the UK in Summer 2017,so any recommendations, experience or anything else worth sharing. Please feel free - every information is much appreciated. Many thanks in advance.
  4. Hallo zusammen,   ich möchte so schnell wie möglich wieder in das UK. Ich war im Jahr 2014 für 6 Monate dort und habe sozusagen ''Urlaub'' bei bekannten gemacht. Ich habe mich aber auch bei ALDI etc. beworben und hatte dort meine Vorstellungsgespräche. Mit Erfolg. Ich habe mich aber dafür entschieden wieder zurück nach D zu gehen.   Ich habe in Deutschland 1,5 Jahre als IT Service Techniker gearbeitet und mache derzeit meine Lehre als Kaufmann für Büromanagment mit dem hauptschwerpunkt Vertrieb.   Wie denkt Ihr stehen die Chancen ohne die Ausbildung nach England zu gehen ? Jobtechnisch ? Natülich würde ich bspw. erstmal bei Aldi arbeiten, im Verkauf.Dabei  mich mit meinen Englischsprachkenntnisen bessern und versuchen in Englang in den Vertrieb zu kommen. Ob es der Verkauf von Autos oder der Vertrieb von Dienstleistungen ist, spielt keine Rolle.   Für Unterkunft wäre gesorgt. Verpflegung etc.   Ich bin 21 Jahre alt und habe sehr gute Englischkenntnisse. Leider nur die Mittlerereife, dafür aber Berufserfahrung.   Ich weiß, dass die meisten nun schreiben dass ich meine Lehre beenden soll. Dies hängt davon ab wie meine Chancen ohne stehen. Ich würde vorübergehend auch auf dem Bau arbeiten. Erfahrung habe ich. Aber wie gesagt, nur vorübergehend   Lieben Gruß Hagen
  5.   www.LiveInCareJobs.co.uk   Wenn Sie auf der Suche nach Arbeit in Großbritannien als Altenpflegerin sind, besuchen Sie unsere Website, wo Sie passenden Stellenanzeigen finden können; mit uns finden Sie den richtigen Job.   If you're looking for a Live in Care Job in the UK, then check out our jobs board that is specialised and dedicated to finding you, your perfect Live in Care job!  
  6. Fahre Anfang August mit einem leeren Transporter nach London und Wincanton. Hat jemand was zum mitschicken?
  7. Howdy zusammen,   ich lebe und arbeite aktuell in Wien. Bin eigentlich Deutscher.. will aber aus dem Deutschsprachigen Raum raus.. Wie es der Zufall so will habe ich nahe Birmingham ein Jobangebot erhalten.   Da ich aber so die Lebensstandarts nicht kenne bzw nicht unbedingt eine Konversierung einschätzen kann wie adäquat Verdienst AT <> UK ist frage ich euch einfach mal.   Das Jobangebot beinhaltet ein Einstiegs Jahresgehalt von 55.000GBP. Natürlich will ich nun am Zielort nicht weniger Verdienen als im Ursprungsort. Leider darf ich vertraglich nicht nennen was ich aktuell verdien. Darum einfach mal in die Menge gefragt ob dieser Jahresverdienst ca bisschen oberhalb der Mittelklasse entspricht?   Vll Refrenzen was Ihr so Macht und was Ihr verdient in welcher Region wäre auch fix.   P.s. ich bin Software-Engineer   lg Christian
  8. The UK is a very attractive location to establish a holding company for startups since not only does it offer a relatively stable political, economic, legal, and economic system with London as a global business hub it also has an attractive tax regime in its own right and extensive tax treaty network with the rest of the world. With a globally unique capital gain tax relief scheme for investors plus further decreasing corporation tax over the next years, the location of a UK holding company is an important consideration in any international structure where there is a desire to minimise the tax charged on the income flow through tax optimised investment vehicles.   To foster the startup eco-system, HMRC offers two tax incentive schemes for UK based investors who invest in UK holding companies and qualifying startups with permanent establishments in the UK. The Seed Enterprise Investment Scheme (SEIS), encourages investment in new startups by providing private investors with 50% of investments (up to £150,000) back in income tax relief. Plus, in the 2014/2015 tax year investors benefit from 50% capital gains tax relief on gains which are reinvested in SEIS eligible shares; this relief applied to 100% of reinvested gains in 2012/2013. Also, any gain arising on the disposal of the shares may be exempt from capital gains tax, and loss relief is available if the disposal results in a loss.   Click here to read the full post 
  9. Hi ihr Lieben,    Mein Name ist Freya (25, Medienstudentin in Dresden) und ich starte demnächst ein neues deutschsprachiges Reiseblogprojekt. Auf evenmoreplaces.de entsteht zukünftig ein Blog, auf dem ich schöne Hotels, individuelle Restaurants, Bed&Breakfast, Cafés, Camping Plätze e.t.c. und ihre Betreiber vorstelle. Das besondere daran: Keine Ketten, ich möchte kleine Familienhotels und Start-Ups unterstützen, außerdem soll es keine klassische Bewertung werden, ich möchte einfach eine schöne Geschichte über euch und euer kleines Unternehmen schreiben, mit vielen Fotos und Informationen. Das ganze Projekt beschränkt sich vorerst auf Großbritannien und Irland. Ich plane eine längere Reise im September/Oktober 2015, um möglichst viele Hotels und Restaurants zu besuchen. Falls du Interesse hast, melde dich einfach bei mir unter contact@evenmoreplaces.de. Außerdem findet Ihr weitere Infos unter http://evenmoreplaces.de/ (Die Seite befindet sich noch im Aufbau, ich blogge aber bereits auf http://evenanywhere.com/.)   Ich freue mich auf Rückmeldungen, ganz liebe Grüße Freya  
  10. Hi ihr Lieben,    Mein Name ist Freya (25, Medienstudentin in Dresden) und ich starte demnächst ein neues deutschsprachiges Reiseblogprojekt. Auf evenmoreplaces.de entsteht zukünftig ein Blog, auf dem ich schöne Hotels, individuelle Restaurants, Bed&Breakfast, Cafés, Camping Plätze e.t.c. und ihre Betreiber vorstelle. Das besondere daran: Keine Ketten, ich möchte kleine Familienhotels und Start-Ups unterstützen, außerdem soll es keine klassische Bewertung werden, ich möchte einfach eine schöne Geschichte über euch und euer kleines Unternehmen schreiben, mit vielen Fotos und Informationen. Das ganze Projekt beschränkt sich vorerst auf Großbritannien und Irland. Ich plane eine längere Reise im September/Oktober 2015, um möglichst viele Hotels und Restaurants zu besuchen. Falls du Interesse hast, melde dich einfach bei mir unter contact@evenmoreplaces.de. Außerdem findet Ihr weitere Infos unter http://evenmoreplaces.de/(Die Seite befindet sich noch im Aufbau, ich blogge aber bereits auf http://evenanywhere.com/.)   Ich freue mich auf Rückmeldungen, ganz liebe Grüße Freya    
  11. Hatte schon die Suche benutzt, allerdings widersprüchliche Informationen gefunden (besonders bezüglich 10 Wochen, die magische Grenze scheint ja 3 Monate zu sein).     Nun zu meinem problem:  Gerade mit dem Abi fertig, somit noch familienversichert. Nun soll es aber für 10 Wochen nach London zu einem bezahlten Internship gehen (Bezahlung deutlich über 2000€).   Die große Frage ist jetzt natürlich Krankenversicherung.     Versicherung über Deutschland   Scheint nicht zu gehen, für Familienversicherung zu viel Gehalt, nicht Student somit keine Versicherung darüber, nicht in Deutschland berufstätig, somit nicht krankenversicherbar hier.   Versicherung über GB   NHS ist im Grunde nur für Einwohner, was bei 10 Wochen (unter 3 Monate?, aber vor allem unter 183 Tage ist).   Somit bleibt nur noch eine Auslandskrankenversicherung bei AXA etc. für knapp 150€, korrekt?    
  12. Hallo Leute! Ich fliege in wenigen Tagen von London nach Stuttgart und möchte meinem Verlobten ein bisschen Alkohol mitbringen. Ich bin im Besitz von: 1x Malibu Pineapple 70cl 21%vol 1x Smirnoff Premium Ice 70cl 4%vol 1x Smirnoff Premium Black Ice 70cl 5%vol Meine Fragen lauten: DARF ich das ALLEiNE mitnehmen? Und überhaupt, WiE ViEL darf ich mitnehmen? Wenn die Angaben vom Link (weiter unten) stimmen, darf ich dann nochmal 2x Smirnoff mitnehmen? Ich habe hierzu einen Artikel beim Zollamt gefunden [url="http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-innerhalb-der-EU/Steuern/Genussmittel/genussmittel_node.html#doc97002bodyText1"]http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-innerhalb-der-EU/Steuern/Genussmittel/genussmittel_node.html#doc97002bodyText1[/url] jedoch stehen im Internet nicht sehr hilfreiche Sachen zu der Frage, ob England (nicht Großbritannien) zur EU/EU Zollgebiet gehört oder nicht. Ich bin ein wenig verwirrt. Ich war ganz fest der Meinung, dass es zur EU gehört, aber dann darf ich doch auch 10 Liter mit mir führen oder nicht? Kann mir bitte jemand die Frage beantworten? Das wäre super! Danke und viele Grüße aus Cheltenham, Sarah
  13. Hallo alle miteinander,   ich habe in Deutschland ein Kleinunternehmen im Bereich Geistheilung. Nun überlegt mein Mann beruflich nach UK zu gehen und ich würde gerne mit gehen, aber meinen Beruf möchte ich auch in UK weiter ausführen. Was muß ich in UK beachten? Muß ich irgendwelche Voraussätzungen erfüllen, damit ich weiter als Schamanin/Heilerin arbeiten darf? Vielen Dank schon mal im Vorraus.   Alles liebe, weißerRabe
  14. Hallo,   ich kann sehr gute,  sehr zuverlässige!!!,  seeehr preiswerte!!! Firma  für Umzüge   von <-> nach Deutschland / UK  vermitteln,  empfehlen!  (auch innerhalb von D) Aus eigener Erfahrung!   Bei Interesse oder Fragen:   info@schroeder-ulf.de,  +44 7503 653967,  +49 172 4301106   Ulf Schröder  
  15. Hallo liebe Deusche-in-London Gemeinde,   Ich habe natürlich zunächst die Suchfunktion genutzt (wie sich das gehört :icon_razz: ), aber leider nichts passendes gefunden zu diesem Thema.   Ich arbeite seit Anfang des Jahres für einen UK Arbeitgeber. Ich wohnte bis vor drei Tagen noch selbst in London. Ich habe aber schon dort die Möglichkeit genutzt von zu Hause zu arbeiten. Ich habe mich wie bereits erwähnt vor wenigen Tagen dazu entschlossen (v.a. um Mietkosten zu sparen) wieder nach Deutschland zu ziehen. Ich habe hier die Möglichkeit kostenlos zu wohnen. Nun habe ich mich eigentlich schon fast dumm und dämlich gesucht, um passende Informationen im Netz zu finden, aber ich bin kläglich gescheitert.    Ich lebte seit Januar 2013 in London, und hatte mich nie aus Deutschland abgemeldet. Habe aber natürlich eine NHS Karte (und EHIC) und meine NIS. Was ist denn nur am Besten für meine Wenigkeit? Meine Firma bietet mir die Möglichkeit, mich auch als selbstständigen Mitarbeiter zu beschäftigen. Wer von Euch kennt Sich mit dem Thema aus? Ihr würdet mir einen Riesen gefallen tun.   Viele Grüße Matin    
  16. Hallo Leute,   ich möchte/muss mich Anfang 2015 beruflich und privat verändern und neu orientieren. Ich bin 28 Jahre alt und gelernter Sport & Gymnastiklehrer und habe die letzten 5 Jahre als Stellvertretender Geschäftsführer in einem Fitnessclub gearbeitet. Ich habe bereits in 2007 für 12 Monate in den USA gelebt und gearbeitet.   Nun möchte ich in einem neuen Umfeld in London in meinem Beruf (oder etwas anderes - bin offen für alles) fuss fassen.   Kann mir jemand Tipps und Tricks geben? Wie realistisch ist mein Vorhaben? Kennt jemand jemanden der in diesem Berufsfeld kontakte in london und Umgebung hat?   Bin über jede Info dankbar.   best greetings,   David
  17. hallo zusammen, ich habe eine frage zu psychotherapie hier in uk. gibt es die moeglichkeit, wie in deutschland, das kostenfrei zu beantragen durch den gp o.vaehnliches oder muss man das immer selbst zahlen? lg luisa
  18. Teahouse  Transport bietet günstige Paketzustellung zu wettbewerbsfähigen Preisen, um ein gutes Service zu gewährleisten, ohne zu viel  zu zahlen. Egal ob Sie ein Paket oder ein Bündel davon senden müssen, können wir Ihnen die besten Lösungen liefern,  zu den richtigen Kosten. Wir bieten Ihnen eine schnelle und einfache Möglichkeit, Ihr Paket von Ihrem Desktop aus zu senden , aus und nach  vielen internationalen Destinationen. Bei uns müssen Sie nicht in einer Warteschlange  stehen. Wir haben keine Paketgrenzen. Und wir sind bis zu 80% preiswerter als DHL oder FedEx. Senden Sie Waren zu einem Bruchteil des Preises! Wir kennen die Transportunternehmen und  wissen, wann und wen zu verwenden: schneller und billiger. Billiger für Schulen und Institutionen. Und kostenlos für diejenigen, die es brauchen. Teahouse  Transport -Ihr Partner für die Zukunft!  www.teahousetransport.com
  19. Hallo DIL Forum,   Ich wollte mich erkundigen ob es möglich ist in England zu arbeiten (und zu wohnen) während in Deutschland ein Gewerbe angemeldet ist (Sowie einen Zweitwohnsitz).   Direkt nach der Schule hatte ich mich vor 7 Jahren Selbständig gemacht (IT-Bereich), 90% der Arbeit mache ich über das Internet weshalb ich im Prinzip von jedem Land aus arbeiten kann.   Theoretisch könnte ich mich mit dem Einkommen in England über Wasser halten, aber ich würde gern zusätzlich als Angestellter Geld verdienen.   Natürlich kann ich nicht gerade viel in mein CV schreiben außer der Selbständigkeit sowie freiwilliger Hilfe in internationalen Projekten.   Ich bedanke mich im voraus für eine Antwort.
  20. Ich bin derzeit in England wohnhaft und arbeite für einen deutschen Arbeitgeber (A). Bisher habe ich für Arbeitgeber (A) und mich National Insurance Contributions (NIC) sowie meine Einkommenssteuer in UK abgeführt.   Ab 1.11. beginne ich bei einem neuen Arbeitgeber (B). Für den Job werde ich wieder nach Deutschland ziehen.   Wie verhält es sich nun mit der Sozialabgabe- und Steuerpflicht? Ab wann wechselt meine Abgabepflicht zurück nach Deutschland? Ich finde es verwirrend, da die Steuerjahre zwischen UK und Deutschland asynchron sind.    
  21. Hi,   ich werde voraussichtlich ab Donnerstag mit einem Kumpel für 4 Tage (von London aus) durch England reisen können. Dazu wollen wir ein Auto mieten und entweder in Richtung Cornwall oder North-Wales gehen. Unterkunft in Hostels/günstigen Hotels/B&B. Ich freue mich eigentlich schon lange auf den Trip, muss allerdings zugeben, dass ich bei näherer Recherche eher wenig "zu tun" finde in beiden Regionen. Ich bin Mitte 20 und der Trip sollte eher so geplant sein, dass keine Langeweile aufkommt. Durch das Auto sind wir flexibel und würden deshalb gerne so viel wie möglich sehen. Dabei interessiert uns vor allem die "Englische" Landschaft (Natur) aber auch Städte, hübsche Pubs (für Abends..) etc. Gerne auch Wandertouren oder sonstige sportliche Aktivitäten. Shopping etc. muss nicht sein (da ich momentan in London wohne habe ich genügend Möglichkeiten hier). und durch das Wetter fällt Schwimmen gehen etc. wohl flach. Sind 4 Tage für nur eine Region womöglich zu viel? Welches der zwei Gebiete würdet ihr vorschlagen und vor allem: was genau kann man dort machen/darf man nicht versäumen?   Besten Dank!
  22. Hallo DILer,    ich möchte im HR Bereich hier in London Fuss fassen. Die Zertifizierung nach CIPD scheint hierzu in UK unerlässlich zu sein, dennoch würde mich interessieren inwieweit diese Weiterbildung auch in Deutschland angesehen ist? Die Preise, die für die verschiedenen Kurse aufgerufen werden, sind nicht gerade günstig, die Vielfalt an angebotenen Kursen überwältigend.   Hat jemand Erfahrungen mit CIPD-Kursen gemacht? (Frage wurde im Forum schonmal aufgegriffen, leider ohne Update) Welchen Kurs möchte ein Arbeitgeber hier in UK sehen, wenn er nach "CIPD qualified" sucht? Es macht mich auch ein wenig stutzig, dass anscheinend die reine Anwesenheit + vereinzelte Hausarbeiten dazu ausreichen den Kurs zu bestehen, stimmt das ? Keine Prüfungen? Fragen über Fragen, vielen lieben Dank schonmal im Voraus für eure Antworten und Erfahrungen :)   Grüßle  
  23. An alle England-Fans: In diversen japanischen Blogs geht das Geruecht um, dass die Briten eine aeusserst eigene Art haben, Geschirr zu spuelen. Eine Japanerin, die fuer ein paar Monate bei einer Gastfamilie in Schottland gelebt hat, berichtet dazu folgendes: ????????????? ??????????????????????????????? ???????????? ?????????? ??????????????????? ??????????????????????????? 1. Heisses Wasser wird in die Spuele gelassen. 2. Das Geschirr wird reingelegt. (Je nach Person auch gerne zusammen mit Tee-Resten) 3. Geschirrspueler wird hinzugegeben. 4. Etwas warten. 5. Mit einem Schwamm werden die Teller etwas abgewischt. 6. Je nach Person wird das Geschirr dann in den Korb zum trocknen gelegt. Nun zu meiner Frage: Ist es wahr, dass die Briten, auf diese Art ihr Geschirr reinigen? Das die Briten es mit der Sauberkeit nicht ganz so genau nehmen, kann man ja fast taeglich beobachten. Doch das setzt der Unmanier der Briten dann wirklich die Krone auf - insbesondere, wenn man als Gast von solchem Geschirr essen muesste. Da vergeht mir echt der Appetit...
  24. Council Tax zu zahlen lohnt sich nicht. Ich zahle seit 10/2011 keine Council Tax und habe das dem Council (=Barnet) auch vom ersten Tag an mitgeteilt. Das tue ich natuerlich nicht, weil ich es mir nicht leisten koennte, sondern weil ich das Prinzip der Kopfbesteuerung ganz entschieden ablehne. Bis zum heutigen Tag habe ich dadurch knapp 3000 Pfund gespart und dem Tommy Briten ganz gehoerig ins Gesicht geschlagen. Und fuer die verbeleibenden 4 Monate im UK ist mir die Meinung des Councils auch relativ egal. Wieder mal eine Sache, in der ich gewonnen habe! Jetzt denke ich darueber nach, 1 bis 2 Tausend Pfund oben drauf zu legen, und mir eine Uhr zu kaufen und auf die Rueckseite "I FUCKED THE UK" eingravieren zu lassen.