lindemaa

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    4.105
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    45

lindemaa hat zuletzt am 24. November 2016 gewonnen

lindemaa hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

2.500 Excellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über lindemaa

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 11. Juli

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    Cambridgeshire

Letzte Besucher des Profils

1.096 Profilaufrufe
  1. Sind es denn £10 brutto oder netto? Denn bei Nanny-Gehältern wird durchaus manchmal auch das Netto-Gehalt angegeben. £10 brutto finde ich vor allem bei Special Needs ziemlich gering, aber keine Ausbeute. £10 netto wäre durchschnittliches Nanny-Gehalt. Auskommen kannst Du damit auf jeden Fall, aber ich würde spätestens nach 6 Monaten auf eine Erhöhung pochen.
  2. Mit Gap Year Students meinen die aber Uni-Studenten bzw. Abiturienten, und keine Grundschulkinder
  3. Wenn Du mit Kindern arbeiten moechtest - die Scouts oder Girl Guiding suchen auch oft Volunteers und haben oft Aktivitaeten an den Wochenenden, fuer die sie Volunteers brauchen.
  4. Ich mache fast alle Sossen so, aber nehme keine Milch, sondern Brühe zum aufgiessen. Dafür kaufe ich die stock in jelly von Knorr, und nutze entweder Gemüsebrühe oder je nachdem, was gekocht wird auch beef, chicken, lamb oder fish. Dann verfeinern, u.U. noch einen Klecks Sahne dran - lecker! Die Favoriten bei uns sind: Roux mit beef oder lamb stock aufgiessen, etwas Rotwein rein und 2-3 Zweige Rosmarin lange bei geringer Hitze einkochen lassen. Passt super zu Lamm oder Rindfleisch. Bei Fisch nehme ich fish stock (gibt es als Brühwürfel) für die Mehlschwitze, mache einen Schuss Weißwein hinein, den Saft einer Zitrone und viiiiel Petersilie. Auch sehr lecker.
  5. Koeln. Auch so ein Drecksloch.
  6. Ich moechte nur dazu sagen, dass ein Freund von mir in einer deutschen Grossstadt spaet abends auf der U-Bahn-Treppe ausgerutscht und 20 Stufen runtergefallen ist und er dort 30 Minuten mit gebrochenem Bein und Platzwunde am Kopf lag, ohne dass nur eine Person geholfen haette. Es kamen mindestens 100 Leute an ihm vorbei und letzten Endes hat er selbst (!) zwischen zwei Ohnmachtsanfaellen den Krankenwagen angerufen. Und: er ist weder obdachlos noch war er besoffen; er ist Mitte 30 und war im Anzug gekleidet, da er von einem Dienstessen kam. Sowas hat nichts mit England vs. Deutschland zu tun, und auch nicht unbedingt mit sozialer Klasse.
  7. Hast ne PM
  8. Happy Birthday B)

    1. che68

      che68

      Da schliesse ich mich an : Happy Birthday!:rolleyes:

    2. Mankind75

      Mankind75

      Gratuliere ebenfalls.

    3. lindemaa

      lindemaa

      Danke allerseits!

  9. Rasierseife in der Holzdose gibt es auch bei Crabtree & Evelyn, z.B http://www.crabtree-evelyn.co.uk/men/mens-shaving/moroccan-myrrh-shave-soap-100g-80141/ Gurken ohne Plastikhülle gibt es bei uns im local farm shop (wohne allerdings auch auf dem Land), und ich meine, sie auch schon im Co-op gesehen zu haben.
  10. Davon kann ich im urspruenglichen Post nichts finden. Da steht nur was von einem (gebuertigen) Briten, der Deutscher werden will.
  11. Es geht nicht um neu-Briten, sondern um den umgekehrten Fall: einen gebuertigen Briten, der Deutscher werden will. Wenn er das nach dem Brexit tut, kann er nur Deutscher werden, wenn er seine andere (dann nicht-EU) Staatsbuergerschaft aufgibt. Solange UK noch in der EU ist, duerfte er sie beibehalten.
  12. Budget und grobe Lage waeren ganz hilfreich. Vielleicht auch, wieviel Platz Ihr Euch so vorstellt.
  13. Paracetamol wuerdest Du auch nicht verschrieben bekommen, weil der Otto-Normal-Patient (der eben nicht exempt ist) fuer die Rezeptgebuehr mehr zahlen wuerde als fuer die Tabletten.
  14. Ich wuerde fuer so einen Zeitraum auch eher per AirBnB gehen - das ist deutlich unkomplizierter und Ihr muesst vorher nicht Gott weiss wie viel besichtigen, Reference Check, Kaution und den ganzen Kram durchgehen. Ausserdem haben fast alle Wohnungen hier 6 months minimum rent, Ihr werdet es also schwer finden, ueberhaupt was zu finden. AirBnB macht z.T. auch long term rent. Ja, Kinderbetreuung wird wohl eher das Problem sein - Wartelisten fuer nurseries sind oft lang (d.h. da werdet Ihr kurzfristig nix bekommen), und kostet ca. £1.000-1.500 im Monat (Vollzeit). Childminder (tagesmuetter) sind etwas guenstiger, aber auch nicht einfach zu bekommen. Pre-Schools sind recht erschwinglich, aber man muss man sich oft ein Jahr in Voraus bewerben und sie sind an den Wohnsitz gebunden, da werdet Ihr also nicht zwischenkommen. Wie waere es mit einem (deutschen) Au-Pair, das mit Euch mitgeht? Dann benoetigt Ihr aber natuerlich eine groessere Wohnung (ein Schlafzimmer mehr)...
  15. Nein, das ist ein voellig anderer Fall. Auch in Zukunft (nach Brexit) werden Kinder, die ein deutsches und ein britisches Elternteil hat, beide Staastangehoerigkeiten haben und behalten duerfen (so wie es Kinder von z.B. einem deutschen und einer Amerikanerin auch duerfen). Zur Frage bzgl. Passantrag: nein, das bereitet bei der Passbeantragung keine weiteren Komplikationen und Papiere wollen die auch nicht sehen. Einfach angeben im Antrag, und gut ist's. Ich habe meinen deutschen Pass weniger als ein Jahr nach Erhalt der britischen Staatsbuergerschaft beantragt, und die Botschaft hat die Info ohne mit der Wimper zu zucken angenommen. Die fragen das nur ab "fuers Protokoll" - und damit sie wissen, dass Deine Tochter z.B. im UK nicht unter dem Schutz der Deutschen Botschaft steht (sollte in Zukunft z.B. hier ein Buergerkrieg ausbrechen, kann die Deutsche Botschaft sie nicht evakuieren, da sie Britische Staatsbuergerin ist).