Suseschwester

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    4.598
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    129

Suseschwester last won the day on 11. Januar

Suseschwester had the most liked content!

Ansehen in der Community

3.874 Excellent

6 User folgen diesem Benutzer

Über Suseschwester

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 6. Februar

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    Hastings

Letzte Besucher des Profils

1.186 Profilaufrufe
  1. Womit hab ich mir denn da ein Minus verdient? Bin ich den Briten gegenüber zu ungetecht? Sind's keine closet racists, die zuviele Fremde loswerden wollen um wieder unter ihresgleichen zu leben, wie von Schnapsglas beobachtet?
  2. Bin ich blind, war da ein Link im Originalposting? Von welcher Seite ist die Rede. - Und seit wann sind FAZ und Welt sozialdemokratisch? Das verbitte ich mir.
  3. Danke! Das ist es, was ich wohl anderswo gelesen und nicht richtig verdaut hatte. Man muss also demnach auf ca £8k brutto kommen, um 'effectively' employed zu sein? In dem Text von Frau Maurer war nur 'genuine' definiert, aber ich war sicher da gab es noch was. Ich hatte schon befürchtet, ich hätte völlig grundlos alle aufgeregt. £8,000 ist auch nicht so hoch. Phew.
  4. Je nachdem, wie die sich entwickelt und ausgeht, gibt sie zumindest der Grenzfrage, die von TM&Co so gerne lächeln abgetan wird, etwas mehr Dringlichkeit. A spanner in the 'keine Freizügigkeit' works. Ich glaube, dass nicht mal TM einen neuen irischen Bürgerkrieg verursachen will, oder gar der Königin den Verlust Nordirlands an ein wiedervereinigtes Irland beichten möchte. Probleme in Nordirland könnten an dieser Stelle durchaus vorteilhaft sein. Concentrates the mind.
  5. Interessant ist dabei, wer als 'Brite' angesehen wird. Mein Gefühl ist, dass solche Briten weiss sind und ihre Ahnen schon zu Wikinger- und spätestens Normannenzeit auf den Inseln eingetroffen sind.
  6. Doch, ich hab sie gefunden! Sie versteckt sich im Menu ganz oben, neben dem Messageumschlag. Gesteuert wird das Ganze aber scheint's von der Desktopversion. Ich konnte ændern, dass ich bei Messages ein Pop-up will, aber alle Optionen untendrunter waren ausgegraut, vermutlich, weil ich die auf dem Desktop festgelegt hatte.
  7. Na, dann nehme ich das zum Anlass, um mal wieder meine Theorie von katholische Lebensfreude dank Beichte/Busse anzubringen. Ich bin überzeugt, dass die Tatsache, dass Katholiken, brave jedenfalls, Samstags einem Priester ihre Verfehlungen gestehen und nicht nur von ganz oben verziehen bekommen, sondern auch Busse tun müssen, also eine (milde) Strafe ablegen, psychologisch ganz wunderbar ist. Mir gefällt die Idee, dass Fehlbarkeit zum Programm gehört und dass man, solange man sich des Fehlers bewusst ist und Besserung gelobt/versucht, einem verziehen wird. Ich glaube, dass sich dieser befreiende Ansatz in Lebensfreude ausdrückt. Man sehe sich tief katholische Länder an wie Irland, Italien oder Spanien. Kann sein, dass ich da meinen eigenen Vorurteilen zum Opfer falle, aber mir gefällt das.
  8. Also, meine tief katholische (aber völlig unheilige, atheistische) Erziehung in der tief katholischen Rheinpfalz bitte ich da rauszulassen. Den schweizer Calvin können sie auch behalten, fürchterlich. Ich hab ja Luther, der schliesslich als Mönch mit einer Nonne durchgebrannt ist und dessen 'Warum rülpset und furzet ihr nicht' mein Ahn gerne zitierte, immer für eine ausserordentlich lebensbejaende, unkonventionelle Figur betrachtet. Briten probleme. 'Alle Franzosen sind unhöflich, alle Deutschen hart und kompromisslos... Das muss an denen liegen und kann nichts mit unserer Sichtweise zu tun haben.' Sure
  9. Same here... Ich glaube ja, dass die May solche 'leckt mich' Reden für Vorverhandlungstaktik hält und glaubt, sie demonstriere damit die Stärke der britischen Verhandlungsposition. Nose and face... Die merken nicht mal, dass eine Selbstmorddrohung von der jeder weiss, dass sie nicht durchführbar ist, keine Verhandlungsbasis ist. Oder, die haben inzwischen auch begriffen, wie kurz der Hebel ist, an dem sie sitzen und alles was jetzt öffentlich tönt, ist nichts als eine smoke screen hinter der sie ihr eventualles Nachgeben voebereiten. Möge es ihnen erlauben, in den wirklichen Verhandlungen mit einem 'you know we tried...' klein beizugeben und die Schmerzgrenze so niedrig wie möglich zu halten.
  10. Es bin ja bestimmt ich, aber ich kann auf dem iPad partout nicht finden, wo ich Benachrichtigungen einstellen kann, also z.B ein pop-up für eine neue Nachricht. Ich könnte schwören das war letzte Woche noch da, aber jetzt... Wo muss ich gucken?
  11. Herz, das kommt immer drauf an, was man für Meinungen ablässt. Sagen darfst du alles, blos Zustimmung oder Schulterklopfen wirst du nicht unbedingt dafür bekommen. Wenn dir nicht gefällt, wes Geistes Kinder sich hier tummeln, zwingt dich ja niemand, dich weiterhin hier um Zustimmung zu bemühen.
  12. Naja, das Problem ist, dass das Home Office sich weigert, den NHS als die effektive Krankenversicherung zu betrachten, die er in einem Land, wo sich das Gesundheitssystem nicht über Versicherung finanziert, effektiv darstellt. Ich entnehme dem Artikel, dass diese Haltung per Klage scheinbar beim Europäischen Gerichtshof juristischer Prüfung unterzogen werden soll. Es ging bei der Direktive schliesslich darum, Health Tourism zu vermeiden, was die britische Auslegung gegen Langzeiteinwohner juristisch mehr als dubios macht.
  13. Ist es nicht, aber was es im wahren Leben bedeutet, wird halt erst jetzt wirklich klar. Es gibt mit Sicherheit tausende europäischer Britengattinnen, die hier seit weissnichtwann leben und ihre britischen Kinder grossgezogen haben, ohne je zu arbeiten, je älter desto länger und wahrscheinlicher. Dank der fragwürdigen Auslegung dieser EU Direktive sind die jetzt bald illegal und völlig ohne Chance, daran noch was zu ändern. For all I know haben sie auch die britischen Schwiegereltern zu Tode gepflegt... alles illegal und nicht mehr legitimierbar wenn sich's das Home Office nicht anders überlegt. Da mit 20/20 Hindsight zu fragen und was da neu ist, ist harsch, wenn gerade die Realität einsickert. Weiss jemand, wie das mit den vielen britischen Rentnern in Spanien, Zypern und Frankreich ist? Sind die alle privatversichert? Weiss jemand, wie sich deutsche / andere kontinentale Behörden mit Aufenthaltsgenehmigungen und Einbürgerung von Briten benehmen? Nicht jedes europäische Land erlaubt doppelte Staatsbürgerschaft.
  14. Nee, das wird auch im Artikel in nem Nebensatz erwähnt, Selbstständigkeit verlangt ein zu versteuerndes Mindesteinkommen, irgendwo um die £13k, aber den genauen Satz weiss ich nicht genau.
  15. Neiiin, das ist doch was wir schon die ganze Zeit wissen: Wer ncht oder unterhalb einem bestimmten Level (weiss den jemand genau?) ins System eingezahlt hat, als Carer/Hausfrau, Student, niedrigverdienende/r Selbstständige/r, von der/m wird jetzt verlangt, CHI gehabt zu haben. Warum ist mir erst seit dem Artikel wirklich klar, also dass es wieder mal eine EU Richtlinie ist, die übereifrig und unflexibel angewendet wird, obwohl sie den NHS nicht in Betracht zieht. Low hanging fruit fürs Home Office, um ihre Ablehnquote hochzudrücken.