Jump to content

Suseschwester

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    4.987
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    171

Suseschwester hat zuletzt am 5. August gewonnen

Suseschwester hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

4.765 Excellent

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Suseschwester

  • Rang
    Wasserfrau
  • Geburtstag 6. Februar

Profile Information

  • Geschlecht
  • Standort
    Hastings

Letzte Besucher des Profils

1.888 Profilaufrufe
  1. The Guardian und andere Nachrichtenformate

    Bin ich die einzige hier, die den New Statesman liest? Economist ist mir zu konservativ. FT wäre prima ohne Paywall. SPON kann ich nicht ab aber die TAZ Seite geh ich ganz gerne durch. Ansehen tu ich mir BBC Nachrichten nicht mehr, aber höre gerne die Nachrichtenmagazine auf Radio 4. Alle Nachrichten müssen mit Umsicht genossen werden und ich vergleiche, wie andere auch, deutsche, britische und manchmal französische Berichterstattung, um ein einigermassen klares Bild von grösseren Ereignissen zu bekommen.
  2. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Das fürchte ich auch. Obwohl, Stonkis Szenarion gefällt mir gut!
  3. Rückkehr Formulare bei Selbständigen?

    Du bist aber heute hart drauf. Man kann ja mal anderer Leute Gedankengänge zum Thema hören wollen. Das erleichtert das fällen von eigenen Entscheidungen und tut niemandem weh. Tief durchatmen.
  4. Britische Weine

    Also, ich wohne von vineyards umgeben hier an der Südküste und habe denen schon gefühlte Unsummen rübergereicht, in der Hoffnung, was anständiges zu trinken zu bekommen, aber das ist Plörre, ehrlichgesagt. Hier in Hastings gibt's Carr Taylor und Seddlescobe Organic Vineyard, die beide eine fast farblose und geschmacksfreie Flüssigkeit - es sei denn, man mag's süsser, dann wird's wenigstens zuckrig sein, hab ich aber nicht probiert. Bacchusrebe ist hier beliebt, weiss Gott warum. http://www.carr-taylor.co.uk/wp-content/uploads/2015/10/bacchus-wine-700x700.jpg £11.99. https://www.englishorganicwine.co.uk/collections/white-wine/products/2015-old-vine-sedlescombe £21.99! https://www.chapeldown.com/wines/still-wines/bacchus-reserve-2015 £15 die Flasche. Ganz bitter ist Denbie's. Der Wein hat echt Liebfraumilch Format. Auch ein blindes Huhn findet hin und wieder ein Korn und es mag den einen oder anderen guten Wein geben, aber bei solchen Preisen muss man was besseres bieten. Wenn ich so viel in einem französischen Weingut ausgäbe, häte ich einen Traumwein und mit Sicherheit nichts von der Bacchusrebe.
  5. Rückkehr Formulare bei Selbständigen?

    Und guck auch mal auf Facebook in die Gruppen Deutsche Rückkehrer aus Grossbritannien und Plan B, da werden soclche Dinge auch besprochen, gefragt und beantwortet.
  6. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Und das hier: http://uk.businessinsider.com/morgan-stanley-changes-euro-forecasts-expects-it-to-be-worth-more-than-the-pound-2017-8
  7. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Wenn ich sowas hier lese, fällt mir nichts dazu ein. Das ist doch Käse, oder ist das meine Ignoranz? https://www.opendemocracy.net/uk/jonathan-white-alex-gordon/eu-single-market-is-incompatible-with-labour-s-manifesto
  8. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Mich würde nicht besonders wunden, wenn die Studie korrekt wäre. Der Mythos vom 'will of the people' wird von allen Seiten propagiert, auch Labour/Corbyn reitet die Welle und es wird die xenophobe, rechte Version von Land, Autonomie und Nationalismus von fast jeder politischen Seite ungefiltert verbreitet. Dass das Folgen für den Brexitdiskurs hat, ist kein Wunder. Der beliebte WW2 Mythos vom 'plucky little Britain against the big bad world' (und oh ja, Deutschland!) ist ja in den Seelen der Bevölkerung seit früher Kindheit, wie Weihnachtsgeschichten und Cinderella. So lange alle Beteiligten, unterstützt von den Medien, eine faktische Diskussion vermeiden und auf der emotionalen Ebene weiterargumentieren, wird das Land ihnen stolz und guten Mutes über den Klippenrand folgen. Macht euch keine Hoffnungen.
  9. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Als jemand, die gerade versucht, ins Rhein-Main Gebiet zurückzukehren und allmählich Londoner Preise einschleichen sieht (während das £ absackt), kann ich nur sagen: Ganz grosse Kacke. Ich seh mich schon mutterseelen allein irgendwo halb in der Pfalz auf'm platten Land wohnen, blos damit ich die Preise zahlen kann. Von Main/Wiesbaden bis Darmstadt, Hanau, Marburg ist schon jetzt nix mehr erschwinglich für nicht-Banker. Samsung kommt übrigens auch. Ich gönne es London ja, zusehen zu müssen, wie das ganze schöne Geld in EU Kassen fliesst, aber können die nicht vielleicht nach Köln/Bonn? Ist doch auch schön da und ich könnte wieder heim.
  10. Social classes / Heuchelei über "Giving something back" attitude

    Von dem hab ich ja nicht gesprochen.
  11. Social classes / Heuchelei über "Giving something back" attitude

    Das ist Diebstahl am Autor. Wer das Buch mag soll es kaufen oder bei der Bibliothek ausleihen. Nur so wird die Autorin bezahlt. Mods bitte den Link entfernen.
  12. Social classes / Heuchelei über "Giving something back" attitude

    Gott, was für empathie/phantasielose Menschen es gibt. Die wenigsten die es finanziell raushaut, haben einfach ein cash flow Problem und nicht jeder der abgerutscht ist, kann sich an den eigenen Haaren aus der Situation ziehen. Manchen werden ein paar praktische Handgriffe helfen können, wieder Fuss zu fassen, aber viele brauchen vielfältige, nuancierte Unterstützung. Einige werden auch psychisch nicht in der Lage sein, Hilfe anzunehmen oder sich 'wiedereinzugliedern'. Das braucht Zeit, Therapie, oft Medikamente und die Erkenntnis auf Seiten der Person, dass die angebotene Hilfe hilfreich ist, sie ein bewältigbares Problem haben, bevor die übliche praktische Unterstützung überhaupt Sinnm macht. Man muss sich nur mal ernsthaft vorstellen, wie es sein muss, so zu leben, ohne jedes Refugium, ohne Klo oder Bad, ohne Bett, ohne frische Wäsche am Morgen - jemals, von Leuten angemacht, nachts auf der Strasse von Besoffenen bepisst werden und die versifften Habseligkeiten gegen Ratten verteidigen zu müssen. Das macht keiner freiwillig und wer da nicht kämpft rauszukommen, dem ist vielleicgt selbst das noch besser als was er hinter sich gelassen hat. Und wer so eine Weile gelebt hat, der kann auch nicht einfach nahtlos zum Normalalltag zurückkehren. Und das alles bevor wir mit Drogen anfangen. Was ist jetzt daran so schwer verständlich?
  13. Hilfe, ich habe/hatte ein iPhone SE => Daten weg.

    Gerettetet. Danke für die Tips. Apple macht mich rammdösig.
  14. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Das denk ich ja ehrlichgesagt auch. Und die gesamten, 'durchgerechneten' Wahlversprechen von Labour, so schön sie klingen und so glücklich sie die Leute machen, sind Schall und Rauch angesichts der Kosten des kompromisslosen EU Austritts, den ihre Führung vertritt. Von Conservatives erwarte ich nichts besseres, aber bei Labour verstört mich das nach wie vor. Noch verstörender ist, Corbyn zuzuhören, wie er osteuropäische Arbeiter für schuldig erklärt, dass sie mit Niedriglöhnen ausgebeutet werden und dadurch das Lohnniveau im Land senken. Das ist echt unfassbar. Sorry, ich kann die ganze Kacke echt nicht mehr ertragen. Und der einzige scheinbare Hoffnungsträger soll my leader, Sankt Vince Cable, the Honourable Member for Twickenham sein, der vor ein paar Jahren dem Land gegen starken Protest die Royal Mail Milliarden £ unter Wert wegverkauft hat. I need a light at the end of this tunnel.
×