Rhian

DIL
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über Rhian

  • Rang
    noch neu im Forum..

Contact Methods

  • Website URL
    http://rhian-skyblade.deviantart.com/

Profile Information

  • Geschlecht
    0
  • Interessen
    Board Games, Computer Games, RPG Pen&Paper (Dungeons & Dragons), SciFi/Fantasy Books&Movies, Herbalism, Jewelry Crafting, Acrylic Painting, Asian Cuisine & Tea Culture
  1. Danke euch für die Antworten. @Athena heisst das Medikament nur Thyroxine - von welcher Fima ist das? Ist da auch Jod drin? Ich brauche die Kombo mit Jod...
  2. Mir wurde nur gesagt, dass wenn ich eine gute ärztliche Versorgung mit ein paar Extras wünsche, dass ich in England eine private Zusatzversicherung brauche. Das wird allerdings erst in Frage kommen, wenn ich einen Job habe der mir das finanziell erlaubt. Bei mir müssen leider alle 3 Schilddrüsenwerte einmal im Jahr überwacht werden :-/ in Deutschland macht das NUR der Endokrinologe mehr oder weniger auf Bitten. Ansonsten wird leider immer nur der T4 Wert "freiwillig" geprüft. Keine Ahnung ob die in den UK auch die anderen beiden Werte auf Bitten prüfen.
  3. Was kostet so eine registration beim GP, wenn man noch einen Job und damit auch keinen Anspruch auf das NHS hat? Ich habe zwar schon meine NINo, werde aber erst ab Juli nach einem Job suchen können (muss vorher in Deutschland zu viel regeln) und erst im August kann ich anfangen zu arbeiten, sollte ich was bis dahin finden.
  4. Hallo zusammen, ich habe leider nur noch eine halbe Schilddrüse mit Unterfunktion und bin darauf angewiesen ein leben lang ein Medikament dafür zu nehmen. Ich habe bisher nur einen Thread von 2010 gefunden, der dieses Thema anspricht, aber nicht die Infos hat die ich suche. Derzeit bin ich super gut mit Thyronajod 75 mg von Henning eingestellt. Ich habe versucht über meine lokale Apotheke herauszufinden, was das Britische Equivalent ist. Leider erfolglos Weiss jemand was das Equivalent ist oder wie die Schilddrüsenmedikamente dort heißen? Dann noch eine Frage zum Thema Befund/Indikation. Mein Endokrinologe kann mir zwar einen Bericht bzw. Befund rauslassen, bevor ich nach England auswandere. Nur halt nicht auf Englisch :-/ Reicht es dem GP, wenn ich dem meine Krankheit erläutere und sage was ich an Medikamenten in welcher Dosierung brauche? Ich weiss nur, das Deutsche Ärzte immer etwas verschnupft reagieren, wenn der Patient denen sagt was benötigt wird... keine Ahnung ob die Briten da genauso sind. /wave Rhi
  5. Kann ich nur zustimmen. Ich bin eher gewohnt in diesen kleinen grünen Vororten von Städten mit max. 30K - 40K Einwohnern zu leben und mit dem Auto in die Arbeit zu fahren. Allerdings muss ich gestehen, ist die Region wo ich derzeit lebe einfach unschlagbar. Ich bin in 60 Minuten in München, in 45 Minuten am Flughafen Memmingen usw. Habe einfach alles mehr oder weniger in der Nähe. Keine Ahnung ob das so ähnlich in der UK sein kann. Britische Freunde haben mir Kent und Essex für Arbeit und Lebensqualität empfohlen. Das werde ich mir anschauen, sobald ich in der UK Fuß gefasst habe und arbeite
  6. Hallo zusammen, bin erst heute wieder daheim angekommen Ich habe vor einigen Jahren DSA gespielt und auch DMed Bin gerade dabei meine Bücher (Abenteuer und Nachschlagewerke) davon zu verkaufen. Jetzt spiele ich mit meinem Männe und Freunden Dungeons & Dragons unter der Woche. Derzeit allerdings nur in Fantasy Grounds oder Roll20 (Online), da wir doch alle etwas weiter auseinander wohnen. Was Brettspiele angeht, meinte ich nicht die alten Klassiker wie Mensch Ärgere dich nicht ^^ Eher sowas wie Pandemic, Exploding Kitten, Settlers of Catan usw. Hier ist der Plan mit Freunden unter der Woche uns bei LoB zu treffen und dort unserem Hobby zu frönen
  7. Meine beiden Alraunen sind Nager-Sicher <3 Dort wo ich im Moment noch lebe sind viele Kaninchen und Hasen, die des öfteren mal ausbüchsen. Nachdem mein Pflücksalat und meine Petersilie komplett geräubert wurden, habe ich meine Lehren draus gezogen XD
  8. Ich habe nie von einem Südbalkon gesprochen ;-) Ich suche nach einer Wohnung mit Terrasse ODER (Gemeinschafts-)Garten ODER wenigstens ein einigermaßen großer Balkon wo ich meine Kräuter und Alraunen unterbringen kann. Mit einigermaßen "groß" ist ein Balkon gemeint wo man was drauf stellen kann und nicht so ein Gitter-Ding was einem lediglich nur am runterfallen hindert ^^ Und was größere und schönere Wohnungen für erschwingliche Mietpreise betrifft, weiß ich auch, dass die weiter außerhalb von London existieren. Ich würde auch viel lieber außerhalb von London leben :-P Ich weiss jetzt nicht in weit dies "immer" zutrifft, da ich diese Erfahrung noch nicht machen konnte. Er sagte mir, dass die Züge morgens (zwischen 7:30 und 8:30 Uhr) immer brutal voll sind und man kaum noch reinkommt. Auch befürchtet er, wesentlich länger als 60 Minuten (einfach) zur Arbeit unterwegs zu sein und dass wir den Kontakt zu unseren Freunden verlieren. Die sind alle im Osten von London und irgendwie scheint eine Fahrzeit von 60 - 90 Minuten bei vielen die ich bisher kennengelernt habe, ein magisches Hindernis zu sein (für mich weniger, ich bin es gewohnt 1 - 1,5 Stunden unterwegs zu sein wenn ich Freunde besuche)
  9. Hallo zusammen, irgendwie habe ich jetzt erst den Bereich zum Vorstellen gefunden O_o daher reiche ich noch meine Vorstellung nach. Mein Name ist Rhian und ich lebe noch in Bayern bei Schongau, was ca. 45 - 60 Minuten Autofahrt von München weg ist. Dieses Jahr haben sich einige Dinge (beruflich und privat) bei mir ergeben, welche mich dazu veranlasst haben ziemlich schnell nach England auszuwandern. Vor einiger Zeit habe ich meinen Freund in London kennen und lieben gelernt über unsere gemeinsamen Hobbies (Pen & Paper RPG und Board Games). Dieses Jahr wollten wir beide eigentlich gegen Ende das Jahres in London zusammenziehen. Er lebt bereits 4 Jahre dort und kann mir zumindest helfen mich dort was die Behördengänge betrifft zurecht zu finden. Wir dachten beide, dass ich Zeit habe mir erstmal dort einen Job zu suchen, dann hier alles kündige bzw. geregelt bekomme. Hat leider nicht sein sollen - da ich vor der Entscheidung stand - Beziehung oder Karriere. Ich habe mich für die Beziehung entschieden. Und nein, mein Partner hat mich nicht unter Druck gesetzt. Es war mehr oder weniger mein Beruf, der immer mehr in die Quere kam und wir uns nicht so oft sehen konnten wie wir wollten ohne dass es zu sehr ins Geld geht. Obendrein wird die Wohnung in der ich lebe jetzt verkauft und vom Käufer selbst genutzt. Jetzt muss alles bis Ende Juli über die Bühne gehen anstatt Ende 2017... Meine NINo sollte ich in den nächsten 1 - 2 Wochen endlich bekommen, und beim Tax Council Office bin ich auch bereits registriert. Fehlt nur noch der Bank Account und ein Job (und Wohnung) Beruflich bin ich derzeit noch als eine Mischung aus interne IT Projektleiterin, Beraterin, Trainerin und noch weitere Tätigkeitsfelder in einer internationalen Automotive Firma tätig. Was meine Hobbies betrifft, bin ich Teils als Nerd, teils als seltsames Irgendwas unterwegs ^^ Ich liebe SciFi und Fantasy Filme, Bücher und Computer RPGs. Derzeit spiele ich regelmäßig mit Freunden D&D Pen & Paper über FantasyGrounds oder auch einfach nur Elder Scrolls Online (bin ein langjähriger Elder Scrolls Fan). Wenn ich mich kreativ am PC austoben möchte, arbeite ich an 2D/3D Grafik Design Projekten. Außerhalb von meinem Arbeitszimmer beschäftige ich mich viel mit Pflanzen (Essbare Wildkräuter, Kräuter generell, Heilpflanzen und noch einiges mehr), Acrylmalerei, Schmuckherstellung (Drahtschmuck/Wire Wrapping) und noch ein paar andere Themen Ansonsten verbringe ich gerne Zeit mit Freunden um Board Games zu spielen, gemeinsam zu Kochen oder ins Kino zu gehen. Grüße aus Bayern Rhi
  10. Leider muss ich streichen. Da komme ich nicht drum herum. Bin zwar kein Raucher, aber ich habe hier und da Löcher in die Wände gebohrt. Die müssen geschlossen und dann überstrichen werden. Ist aber bei der Wohnung schnell erledigt der einzige Raum der viel Wand zum streichen hat, ist das Wohnzimmer. Alle andren Räume wie Küche und Bad haben nicht so viel Fläche zum streichen.
  11. Danke Habe schon ein paar Wohnungen gefunden, die zumindest von den Bildern her und preislich zu dem passen was wir suchen. Incl. Terrasse oder Gemeinschaftsgarten Die werden so gegen Ende April und Anfang Mai frei, was sich gut trifft. Mein Freund wird die sich gleich über nächste Woche anschauen. Vorher gibt's keine Termine ^^. Und sollten die nicht zu haben sein für uns, suchen wir im Mai weiter. Er hat ohnehin eine Kündigungsfrist von einem Monat für seine Wohnung. Musste nur das richtige Immobilien-Portal finden, welches auch gute Filter-Möglichkeiten bietet. Mir hatte auch gestern meine Bänkerin gesagt, dass wir gute Chancen hätten wirklich günstiger zu mieten sobald der Brexit zuschlägt - sofern die ganzen Banken und Finanzler wirklich aus London abhauen und sich in z.B. Frankfurt ansiedeln. Though, that remains to be seen... Möbel-mäßig nehme ich nicht wirklich viel mit. Die Vollholz Eichenmöbel die ich habe sind relativ "schlank" und mit maximal 40 cm Tiefe und max. 120 cm breite und max. 160 cm Länge. (Highboard, Hängeschrank flach, Regal groß, Regal klein, Vitrine, Tisch und 6 Stühle). Das meiste davon (bis auf Vitrine und Highboard) kann auseinander gebaut werden. Das einzige wirklich Sperrige wird evtl. meine Schlafcouch und mein Fahrrad sein ^^ mein Freund hat kaum eigene Möbel, da er bisher immer in möblierten Zimmern gewohnt hat und das meiste an "Zeugs" noch bei seinen Eltern zwischengelagert ist. Ich habe leider den Luxus nicht, Sachen bei meinen Eltern oder sonstigen Verwandten zwischen zulagern Der Löwenanteil von meinem Zeug sind die üblichen Dinge die in Umzugskartons gehen oder gesondert verpackt werden müssen. Als ich vor 3 Jahren in meine 2-Zimmer Wohnung gezogen bin, ging alles recht locker in einen 7,5 Tonner rein- und der war nicht mal Ansatzweise voll. Da ich bereits einiges ausgemistet habe und diesmal keine Waschmaschine und Kühlschrank mit umziehen werde ist es nochmal weniger notfalls werde ich ein paar Kartons dann in London erstmal nicht auspacken können.
  12. Naja, er spricht halt kein Deutsch und die Sprache lernt man nicht mal eben so in ein paar Wochen um damit als ITler in München was zu bekommen... habe es ja selbst miterlebt. Man soll zwar Englisch können, aber auch sofort fließend Deutsch damit die Deutschen Kollegen die kein Englisch können auch noch irgendwie Klar kommen... Das will ich ihm echt nicht antun. Hinzukommt, dass er auch seine Freunde in der UK hat. Er sagte mir, dass wenn alle Stricke reissen, er nach Deutschland ziehen würde - ich will ihn jedoch ungern aus England rausreißen. Daher ist diese Option, auch wenn sie für mich finanziell und logistisch einfacher ist, nur ein Notfallplan entgegen aller Logik ... Aber dank einiger guter Tips von hier habe ich bereits ein paar Wohnungen gefunden die sehr vielversprechend aussehen Die darf er sich dann Ende April, wenn die frei werden anschauen leider erst einmal ohne mich, da ich hier noch meine Projekte an meinen Nachfolger übergeben muss.
  13. Uhm, es war so gemeint, dass wenn er sich entscheidet nach Deutschland zu kommen dann bleibt er hier. Seine Aussage ^^ er hasst Umziehen. Er hat ohnehin Bedenken wegen dem Brexit Thema.
  14. Wenn er einmal hier in Deutschland ist, bleibt er hier. Wir werden dann nicht nochmal umziehen höchstens nur noch dann ein letztes, wenn wir dann ein Haus kaufen. Das wird dann nicht London oder England sein. Es wird in beiden Fällen eine endgültige Entscheidung werden. Wir sind an einem Punkt wo wir endlich mit dem gemeinsamen Aufbau unseres Lebens anfangen wollen.
  15. Naja, was soll ich sagen - ich habe halt nur noch bis Ende Juli der Teil ist leider fest. Und ja, 1400 Pfund Kaltmiete - da ist keine Council Tax usw. mit eingerechnet. Wenn wir nichts bis Ende Mai finden wo wir beide mit unserem Zeug reinpassen, wird er herkommen und wir suchen dann eine Wohnung in meiner Region Nähe München. Das ist unser Notfall Plan, da er wesentlich weniger transportieren muss und sein Job sogar Home-Office ermöglicht. Das kommt uns beide wesentlich günstiger, da er nicht so viel zum Umziehen hat. Er hatte im Gegensatz zu mir nie wirklich einen eigenen Haushalt. Mein Zeug in Deutschland einlagern und dann nachliefern lassen ist finanziell für mich nicht machbar. Da kommen nur die Lagerkosten nochmal oben auf die "späteren" Transportkosten drauf. Habe mich da schon informiert. Falls man sich fragt, warum ich mir das antue... Die einzigen beiden Gründe, warum ich nach London ziehen möchte, sind , dass er kein Deutsch spricht und mich ohnehin nicht viel in Deutschland hält. Klappt das nicht, kommt er halt her und muss dann Deutsch lernen. Und ich werde mich nicht dafür schämen, dass ich nach 24 Jahren Arbeit und Aufbau meines Lebens nun mal gewisse Dinge nicht missen mag. Ein einigermaßen großer Balkon, Privatsphäre und ein Arbeitszimmer wo zwei Vollblut-ITler mit ihrem Zeug reinpassen und anständig sitzen können ohne irgendwann mal Rückenschmerzen zu bekommen.