hannes7

DIL+
  • Gesamte Inhalte

    93
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

42 Neutral

Über hannes7

  • Rang
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

161 Profilaufrufe
  1. Hallo, ich verkaufe meine Bluetooth Tastatur mit deutschem Layout. Abholung/Besichtigung in Stockwell oder Brixton möglich. Hier gibt es Fotos: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/logitech-keys-to-go-bluetooth-tastatur/638244249-225-9480 VG
  2. Hallo, ich verkaufe mein Notebook mit deutscher Tastatur. Es handelt sich um ein Asus T300 Chi welches man als Notebook oder als Tablet benutzen kann (mit Touchscreen). Hier gibts Fotos: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/asus-t300-chi-2in1-convertible/638176476-278-9480 Ich wohne in Stockwell und könnte hier in London noch die OVP und eine zweite (neue) Schutzfolie für das Display dazulegen.
  3. Hi JayLa, Dein Anliegen ist von deiner Situation abhängig. Es gibt den Fall der "Ausstrahlung": Hierbei bleibt die deutsche Sozialversicherung bestehen. Hier findest du weitere Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Ausstrahlung_(Sozialversicherung) Falls deine Situation nicht unter die sog. "Ausstrahlung" fällt, muss man im Ausland Steuern und Sozialabgaben zahlen, wenn man mehr als 25% des Jahres im Ausland arbeitet (so weit ich mich richtig erinnere). Ich musste damals einen sog. "A1"-Antrags ausfüllen, mit dem diese 25%-Grenze ermittelt wird. Hier gibt es noch ein paar weitere Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Entsendung_(Sozialversicherung) Das Problem ist, dass viele Sachbearbeiter 0,00001% Ahnung vom Sachverhalt haben. Da hilft nur freundlich und hartnäckig bleiben. Hat dein Arbeitgeber denn Erfahrungen mit Entsendungen? Viel Glück bei der weiteren Recherche :-)
  4. Ich habe mal in Dänemark gearbeitet. Früher fand ich Dänemark "irgendwie cool". Während meine Dänemark-Zeit habe ich erkannt, dass Dänemark ein Flächenland ist und dementsprechend die Mentalität der Menschen (die ich kennenlernen durfte) eher ländlich.. Zum Beispiel in dem Örtchen, in dem ich war, schließen die Geschäfte werktags um 18:00 Uhr ... Das Softeis ist allerdings an jeder Ecke unglaublich gut :-) Warum möchte eigentlich niemand nach Tokio? :-) Hauspreise in Tokio sind relativ moderat -- $300.000 für semi-detached house und es gibt die weltweit beste Küche an jeder Ecke... :-)
  5. Singapur - asiatischer Kulturschmelztiegel, modern und fokussiert auf Einwanderer (wenn man einen Job hat, beantragt der Arbeitgeber das Visum) Miete und Lebenserhaltungskosten auf London-Niveau
  6. Diese Einstellung teile ich. Für einen britschen Partner ist vielleicht Australien, Neuseeland, Südafrika oder die USA interessant?
  7. meinem obigen Beitrag sei noch hinzugefügt: May muss innerhalb dieser 2 Jahre auch neue Handelsverträge mit anderen Ländern abschließen. Da bisher alle Handelsverträge zentral von der EU-Regierung ausgehandelt wurden. Weiß jemand welche Länder das sein könnten? Ich habe da was von Australien und Neuseeland gehört. Aus den USA schwappt ja nur Trump-interna rüber (und nichts über Handelsverträge zwischen UK und US).
  8. Hi, folgender Zeitplan wurde bisher diskutiert (grob zusammengefasst): - May löst Artikel 50 bis Ende März aus - die Verhandlungen zwischen UK-Government und EU beginnen, um das zukünftige Verhältnis zu definieren (Wirtschaft, Handel, Militär, Geheimdienste, Politik) - Nach ca. 1,5 Jahren soll es ein Verhandlungsergebnis geben - das Verhandlungsergebnis muss dann vom UK-Parlament und von den EU-Mitgliedsstaaten akzeptiert werden Falls sich UK und EU ab Ende März innerhalb von 2 Jahren nicht auf ein neues Verhältnis einigen können, wird UK von der EU als Drittland behandelt. Das bedeutet unter anderem, dass jeglicher Handel zwischen UK und EU WTO-Regeln folgen muss.
  9. lol... ich bin ja gespannt, wie Theresa May die Parlamentsabstimmung für das finale Abkommen zeitlich organisieren will. Wenn sich die Regierung dann nach 1,5 Jahren auch nicht einigen kann, dann heißt es am Ende tatsächlich "kein Deal ist besser als ein schlechter Deal". Das die Regierung (Theresa May vorallem) nachwievor so sturköpfig vorgeht. Es ist interessant. Ehrlich gesagt, am meisten tun mir die Briten leid. Die müssen alle hier bleiben und es ausbaden. Ich kann woanders hingehen.. (aber auf jedenfall nicht zurück nach Deutschland )
  10. Sofern Ihr schon immer davon geträumt habt, mal irgendwann auszuwandern ..... sonst würd ich an eurer Stelle die Finger davon lassen. Viel Glück
  11. hi, ich habe Anfang Januar einen unbefristeten Job angefangen. Während interviews kam nur einmal kurz die Frage vom HR, ob ich denn eine Arbeitserlaubnis habe. Ich bin der einzige Ausländer in meiner Firma. Ich weiß nicht, ob für mich eine Sonderregelung gemacht oder ob ich entlassen werden würde. Sorgen mach ich mir keine, bisher war ja nur die Rede davon (zukünftige) Zuwanderung einzugrenzen. Zudem ist mein Job auf der shortage occupation list. Das macht die application für ein Employer-sponsored T2-visa einfacher. Der ganze Brexit-Singsang könnte ein Problem für mich werden, wenn ich nächstes Jahr als Contractor anfange. Für ein T1-entrepeneaur visa braucht man 50000GBP start kapital ... (Wo ist die bank of england?) Cheers,
  12. Letzter Flug mit RyanAir war One way von Hamburg nach Stansted für £8 pro Person Die Preise werden Fluglinien immer nach Angebot und Nachfrage jeden Tag neu berechnet. Angeblich soll ein Flugticket ca. 42 Tage vor Abflug am günstigsten sein. Als ich mal nach Japan geflogen bin, habe ich ca. für 3 Wochen nur Tickets zwischen 900 und 1000€ gesehen. Als es die Tickets dann für 650€ gab, habe ich zugeschlagen
  13. Das darf man nicht verallgemeinern. In Deutschland muss man auch seine Aufenthaltsgenehmigung zeigen, wenn man z.B. einen längerfristigen Vertrag abschließen möchte (genauso wie man seinen Personalausweis zeigen muss). Ich hatte bis jetzt in UK keine Probleme, obwohl ich mir schon ein bisschen sorgen gemacht habe. Ich denke viele Probleme entstehen aus einer Unsicherheit/Unwissenheit heraus. Ich mein, nicht alle Briten interessieren sich für den Brexit und dessen Auswirkungen auf die Aufenthaltserlaubnis in UK. Geschweige denn die Tatsache, dass nicht jeder Brite sich mit dem britischen Ausländerrecht zu 100% auskennt.
  14. hachja, Brexit Ich bin ja gespannt, welcher Politiker den Artikel 50-Verhandlungsprozess nicht übersteht, weil Wasserstandsmeldungen in der SUN auf Seite 1 gedruckt werden.
  15. Nicht vergessen: Council Tax, Gas, Strom, Wasser, TV-License, Broadband Das sind weitere Fixkosten mit denen du jeden Monat rechnen musst. Plane ein budget für die Wohnungssuche ein um anfallende Gebühren zu bezahlen (z.B. Agent fees). Viel Erfolg :-)