Lillylalilu

DIL+
  • Gesamte Inhalte

    180
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Lillylalilu hat zuletzt am 2. November 2016 gewonnen

Lillylalilu hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

160 Excellent

Über Lillylalilu

  • Rang
    Member
  • Geburtstag 01.01.1988

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    London

Letzte Besucher des Profils

160 Profilaufrufe
  1. Habe ihn direkt mitnehmen koennen, hat 15 Minuten gedauert. Da war aber auch echt nicht viel los da heute.
  2. Hmm, ich gehe morgen mit meiner Tochter hin und in einer Email meinten die gestern noch, dass ich den Pass direkt mitnehmen kann - hoffe das stimmt so noch, hab keine Lust nochmal da antanzen zu muessen. Nehm ich vlt zur Sicherheit lieber doch noch 'nen return Umschlag mit.
  3. Bei den private KV musst du hier trotzdem erst zum GP. Wenn der dann 'ne Ueberweisung schreibt, dann sind die Besuche beim Spezialisten abgedeckt. Habe hier leider noch keine private KV gefunden, bei der man direkt zum Kinderarzt gehen kann, aber vlt hat noch jemand anders einen besseren Tipp
  4. Ja, kannst das weglassen/durchstreichen was auf dich nicht zutrifft. Wenn du dich danach direkt fuer die Staatsbuergerschaft bewerben willst, dann musst du einen 5 Jahre Zeitraum treaty rights nachweisen der mind. 1 Jahr in der Vergangenheit liegt (also zb Jan 2011- Jan 2016)
  5. Das frag ich mich auch. Haben als ich juenger war ein paar Jahre in Portugal gelebt und da gab es auch jede Menge aelterer Briten - ich frag mich nur, ob die meisten dort ueberhaupt die Staatsbuergerschaft beantragen koennten, denn die meisten damals konnten - auch nach Jahren in Portugal - kaum ein Wort Portugiesisch und wir mussten immer Englisch mit ihnen sprechen. Und ohne gute Sprachkenntnisse keine Einbuergerung, zumindest in Portugal. Weiss nicht, ob das den ganzen Briten in Spanien aehnlich geht?! Waere mal interessant zu wissen.
  6. Das requirement fuer private KV fuer Leute die self-sufficient ist kommt direkt aus dem EU Gesetzestext ueber Freizuegigkeit, die Briten haben das nur in ihr Gesetz uebernommen, nehme sn, dass das in anderen Laendern aehnlich sein wird. Das Problem im UK entsteht v.a. dadurch, dass es hier einen national health service gibt, den o.g. Gruppen ganz legal und ohne Probleme nutzen koennen. Daher hoeren sie vom CSI requirement fuer PR meist leider immer erst dann wenn es zu spaet ist. In anderen Laendern mit krankenversicherungsbasierten Gesundheitssystemen ergibt sich dieses Problem oft nicht, da alle eine eigene KV haben. V.a. da das mit CSI schlecht publiziert wurde finde ich das ganz schoen uebel und die Leute, die daher jetzt - oft nach jahrzehnten im UK - um ihren Status bangen tun mir leid. Hoffe einfach, dass allen diesen Leuten im Rahmen der Austrittsverhandlungen dann einfach PR/ILR gegeben wird da sie vor einem bestimmten Zeitpunkt im UK waren :-)
  7. Wenn ein EEA Buerger damals unter den alten Regeln ILR bekommen hat, dann ist kein PR Dokument zur Beantragung der Staatsbuergerschaft noetig. Aber falls man nicht das Risiko eingehen will von 'nem caseworker der sich nicht so auskennt abgelehnt zu werden, kann man natuerlich das PR Dokument beantragen. Wie schon gesagt, £65 sind ja nichts im Vergleich zu den £1500 fuer die Staatsbuergerschaft. Hier auch diskutiert: http://www.immigrationboards.com/british-citizenship/status-of-pre-2000-ilrs-t219515.html
  8. Neuer Antrag, das geht schneller (nehme mal an du hast mittlerweile alle notwendige evidence beisammen :-) ) Konsequenzen wie gesagt gar keine -PR erlangst du automatisch, das Dokument ist nur eine Bestaetigung eines bereits vorhandenen Rechts. Beim zweiten Antrag einfach besser belegen, dass du PR hast und alles wird gut
  9. Hier kann man bis zu 12 Monate nehmen, 39 Wochen sind meist verguetet (mit mind. SMP (oder maternity allowance) von £139/week). Da es aber (v.a. in London) schwer bis unmoeglich ist davon zu ueberleben zahlen die meisten (guten) Arbeitgeber neben dem SMP auch noch Occupational Maternity Pay - mein AG zahlt z.b. 3 Monate full pay und dann 6 Monate half pay und SMP. Am besten mal die maternity policy deiner Firma anschauen.
  10. Dann ist sie Britisch (by descent, da im Ausland geboren). Sie kann direkt 'nen britischen Pass beantragen wenn sie Lust hat: https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/566455/Applying_for_your_Passport_Oct_2016.pdf Dokumente die sie dafuer brauchen wird: - Geburtsurkunde oder UK Pass ihres Vaters (am besten beides wenn vorhanden) - Heiratsurkunde der Eltern - Ihre Geburtsurkunde
  11. Kann sein, dass sie schon automatisch Britin ist und einfach 'nen Pass beantragen kann. Kannst du folgende Fragen beantworten: 1) Wo wurde deine Freundin geboren? 2) Wo wurde ihr Vater geboren? 3) Waren ihre Eltern zu ihrer Geburt verheiratet und wenn nicht, haben sie spaeter geheiratet?
  12. Benefits sind nur dann ein Problem, wenn du in der Zeit deine treaty rights als Student oder self-sufficient ausgeübt hast. Wenn du gearbeitet hast, self-employed oder ein job-seeker warst ist es normalerweise egal. Als job-seeker wird es erst ein Problem, wenn du diesen Status ueber 6 Monate hattest, aber selbst dann gibt es da loopholes, also wird schon :)
  13. Sowohl als self-sufficient als auch Student brauchst du CSI. Aber du meintest doch, dass du von 2005-2010 Vollzeit gearbeitet hast. Nimm doch diese treaty rights period als deine qualifying period fuer PR, dann ist die Studenten-/self-sufficient Zeit doch ganz egal... Deine Adresse musst du nicht belegen, nur deine residence im UK...kannst du machen mit P60s, payslips, bank statements, tenancy agreements, utility/council tax bills, GP letters etc. Was du eben hast Alle absences fuer deine qualifying period muessen angegeben werde, selbst wenn es nur 1 Tag ist. Wenn du dich nicht erinnern kannst, dann versuch es m.H. von emails/Flugreservierungen etc so gut wie moeglich zu rekonstruieren, schreib aber dazu, dass du nicht 100% sicher bist, aber, dass du die 180 Tage pro Jahr nie ueberschritten hast (wenn dem so ist).
  14. Fast-track SAR dauert ca. 20 Werktage, das normale SAR glaub ich 40. Bei meinem ersten SAR kam ein Brief zurueck, dass sie keine Daten haben, Ein- und Ausreisedaten wurden also nicht gespeichert. Bei anderen hat es aber geklappt, also wart mal ab. Wenn du nichts zurueck bekommst und dich nicht erinnern kannst, versuch am besten die Daten mit Emails, Flugtickets etc einigermassen zu rekonstruieren und dann schreibe dazu, dass du nicht 100% sicher bist, aber, dass deine absences 180 Tage am Stueck/Jahr nicht ueberschritten haben (wenn dem denn so ist) - deshalb fragen sie naemlich danach.
  15. Schau mal online nach dem naechsten Children's Centre - dort gibt es immer viele Kleinkind- und Babygruppen https://www.gov.uk/find-sure-start-childrens-centre