Jump to content

Hafi

DIL 1K
  • Gesamte Inhalte

    1.541
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    27

Hafi hat zuletzt am 27. Juni gewonnen

Hafi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

1.719 Excellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Hafi

  • Rang
    Я свободен - словно птица в небесах.

Profile Information

  • Geschlecht
  • Standort
    Calderdale

Letzte Besucher des Profils

3.164 Profilaufrufe
  1. Vegan

    Linn du hast schon gesehen, dass das zitierte Post von 2013 war?
  2. The Guardian und andere Nachrichtenformate

    Guardian, BBC News, dito. zusaetzlich Evolve und AAV (Another Angry Voice) via Facebook. DW (und andere) ueber die Handyapp Flipboard. Financial Times ist sehr gut, aber mir die monatliche Subscription nicht wert.
  3. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Der Independent ist (seit es kein Papierformat mehr gibt, sondern nur noch digital) zum Klickbait verkommen, so ganz fuer voll darf man den leider nicht mehr nehmen.
  4. Umzug nach Ldn

    Das sehe ich genauso. Du bist nicht bereits, sondern "erst" 31 und hast noch viel Zeit, mit Londoner Berufserfahrung dir spaeter eine guenstigere Stadt fuer deine zukuenftige Familie auszusuchen. Wenn es karrieretechnisch fuer dich gut ist, macht sich das namhafte Unternehmen spaeter blendend auf deinem CV, auch falls es ab Maerz 2019 nix mehr ist in London. Ich gehe persoenlich davon aus, dass Brexit mit diversen Uebergangsregelungen eh "in die Verlaengerung" geht. Wenn der neue Arbeitgeber gut zahlt, findest du hoffentlich auch einigermassen Wohnstandard in London, ggf. eben mit einem laengeren Commute.
  5. Norovirus

    Niemand den ich kenne, auch im Buero nicht. Eine ist krank mit "chest infection", ich hoffe das ist nicht shorthand fuer Norovirus.
  6. Deutsch-Englische Hochzeit

    Gratuliere zu deiner Verlobung Wir haben 2014 geheiratet, ich Deutsche, er Brite. In England musste man dazu auf jeden Fall eine "standesamtliche" Zeremonie haben beim Registrar und zusaetzlich nach persoenlichem Vergnuegen eine private Zeremonie/Feier. Wir haben dann in Schottland (auf Orkney) geheiratet, dort genuegt es, einen registrierten Celebrant (egal welcher religioesen oder anderweitigen Gesinnung) zu haben, sich die Unterlagen beim Registrar abzuholen, vorm Celebrant + Zeugen bei der Zeremonie zu unterschreiben und dann wiederzubringen. Auf Englisch muss (jedenfalls in Schottland) der Teil sein "ich Taaami, nehme dich, Taaamis Partner, zu meinem Taaamipartner" etc, der Text ist vorgeschrieben, alles andere, Ehegeloebnis etc. kann man selbst schreiben, das haben wir dann auch gemacht. Vorlagen fuer die "Choreographie" hab ich online gefunden. In Suffolk wird es am Einfachsten sein, eine offizielle, kurze Zeremonie beim Registrar zu haben, Unterschrift, Trauzeugen, offizielle Verpflichtung erledigt. Und zusaetzlich eine zivile Zeremonie, zweisprachig, mit selbst geschriebenem Treueschwur, mit Familie und allem Drumrum. Ein Freund, der beide Sprachen spricht, koennte eure Zeremonie moderieren. Sehr hilfreich fand ich, Karten zu haben (mit dem selbst geschriebenen Text), zum Ablesen. Vielleicht gibt es eine britische Freundin oder Schwaegerin in spe, die neben den deutschen auch britische Braeuche und Ideen einbringen kann?
  7. Sommerloch

    MAN-HAM-MAN lief glatt wie immer, trotz Bauarbeiten am Vorfeld in Hamburg. Ich bin Montag in Manchester angekommen, ueberhaupt kein Problem, keine Verzoegerungen. In HH wurden "Nacktscanner" eingesetzt (baeh, aber nix Neues).
  8. Es gibt 180 x 200 Matratzen auch bei Amazon UK, nennt sich super king size. Nicht, dass ihr euch nicht Matratzen kaufen könnt wo und wie ihr wollt, aber vielleicht eine Lösung, die direkt liefern zu lassen.
  9. Bin ich zu spaet?

    Eindeutschung waere "Kann arven" Es liegt an der Kueste bei Anglesey
  10. suche Wohnung / Zimmer

    Es hilft generell, dabeizuschreiben, wieviel du denn pro Monat ausgeben willst. Und vielleicht die ungefaere Gegend, London + Umgebung ist ziemlich weitlaeufig.
  11. Auto mit D Zulassung

    Noch nicht, Che. Wer weiss was 2019 ist
  12. Die Einstellung zu Armut ist tatsaechlich je nach Ort unterschiedlich. Es gab letztes Jahr Berichte, dass "professionelle" Bettler von London nach Manchester gefahren wurden, weil da "mehr geht". Die Leute sind spendabler hier. Auch in Manchester schauen viele weg, aber es gibt jede Menge Initiativen, die sich um Wohnungsnot und Drogenprobleme kuemmern. Andy Burnham hatte sich in der Kampagne fuer Mayor of Greater Manchester unter anderem die Bekaempfung von Wohnungslosigkeit auf die Flaggen geschrieben. Mein Arbeitgeber volunteert bei einer Suppenkueche. Das Thema ist in den lokalen Medien praesent und positiv belegt, entsprechend ist die oeffentliche Meinung.
  13. Neue Espressomaschine

    Ich wollte eine "vernuenftige" Espressomaschine mit manuellem Hebel etc. Bei Amazon hatte ich eine DeLonghi mit guten Reviews gefunden, hab sie dann bei Argos gekauft, weil sie dort guenstiger war. Wenn du dir den Spass leisten kannst und ambitioniert genug bist, den Umgang damit zu lernen, Da Pavoni gibt's ebenfalls bei Amazon. Es liegt oft an den eigenen Espressobaristakuensten (Vorwaermen der Maschine etc.), nicht unbedingt an der Espressomaschine, wenn es nicht schmeckt. Da hilft dann nur ueben
  14. Das muss an Brighton liegen - wouldn't happen in Manchester. In Manchester in der Tram wurde ein farbiger Amerikaner von einigen Jugendlichen uebelst beschimpt und angegriffen, die Mitfahrer griffen ein (und filmten den Vorfall). Der Angreifer ist fuer 6 Monate eingefahren. Just saying. Arschloecher gibt es ueberall.
  15. Jobsuche

    Die Hauspreise (und damit die Mieten) in Manchester Innenstadt gehen eh momentan durch die Decke, das lohnt sich eher nicht. Ueber Eleganz kann man streiten, aber der Mancunier/Lancashire Akzent ist tatsaechlich erheblich Aber die Leute hier sind nett und hilfsbereit, und Gangchester Zeiten sind schon seit Langem vorbei. Man kann auch abends noch mit oeffentlichen Verkehrsmitteln nachhause fahren, oder allein durch die Innenstadt laufen. Doch, es ist schlimmer. Nach letzter Zaehlung gibt es in Manchester 78 Obdachlose die draussen schlafen, den Grossteil davon in der Innenstadt. Spice u.ae. Drogen sind weit verbreitet. Nicht, dass das ein spezielles Problem nur von Manchester waere, generell ist die Armut in UK groesser als in Deutschland. Vom Staat siehst du als Zuwanderer keinen Pfennig, Krankengeld ist Sache des Arbeitgebers (und damit Glueckssache). Staatliches Krankengeld ist £89.35 pro Woche. Ja, das ist inclusive Miete. Lies dir den Hauptbereich im Forum durch, komm vorab mal alleine rueber um dich nach Wohnungen und Jobs umzusehen und vor allem zahl niemandem Geld , bevor du die Wohnung nicht besichtigt hast.
×