Nezahualpilli

DIL+
  • Gesamte Inhalte

    466
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    8

Nezahualpilli last won the day on 9. Dezember 2016

Nezahualpilli had the most liked content!

Ansehen in der Community

581 Excellent

1 User folgt diesem Benutzer

Über Nezahualpilli

  • Rang
    Member
  • Geburtstag 26.08.1975

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    Croxley Green
  1. Ebenfalls US-Konzern, relativ wenige EU-Buerger, keine HR-Reaktion zum Brexit. Der bestehende Mitarbeiterstamm stammt fast ausschliesslich aus Akquisitionen, ausscheidende Mitarbeiter wurden auch schon vor dem Brexit nicht ersetzt, stattdessen werden Contractors engagiert, wo es nur geht.
  2. Du Aermste... Schulterschmerzen koennen einen wirklich in den Wahnsinn treiben, und dann auch noch beidseitig - das hoert sich extrem unspassig an
  3. Vielleicht waere es eine Idee, deinen Stundenplan lose auf die verschiedenen Anwendungsmoeglichkeiten (Finanzen, Statistik, usw.) in Excel zu basieren. Dann lernst du nicht nur, zu Fuss auszurechnen wieviele Jahre du noch an deiner Hypothek unter Beruecksichtigung diverser brexitinduzierter Zinsszenarien zu zahlen hast, sondern auch, wie man das Ganze eindrucksvoll praesentieren kann.
  4. Apropos "cartel of media on the right". The Body Shop und Lego machen aus ethischen Gruenden keine Werbung in der Daily Mail oder Mail on Sunday mehr. Das werden hoffentlich nicht die einzigen Firmen bleiben.
  5. Hey Joanne, your German is really not that bad Have you checked the entry requirements for these course on the universities' websites? Brighton Uni for example has a lookup tool that shows how German average grades compare to UK ones. So for their BA (Hons) in International Event Management you would need BCC - CCC in your A levels which compares to a 2.4 - 2.6 average on your Fachabiturzeugnis. For everything else you should consult the universities directly as they will consider non standard applications on a case by case basis. Good luck!
  6. Der Arbeitgeber ist nicht dazu verpflichtet, dir eine Referenz auszustellen, es sei denn dass es vorher im Arbeitsvertrag vereinbart war oder du in einer regulierten Branche wie z.B. dem Finanzsektor arbeitest. https://www.gov.uk/work-reference http://www.michaelpage.co.uk/our-expertise/human-resources/references
  7. Eh? Die Regelung lautet Grundsätzlich gilt, dass bei Annahme einer ausländischen Staatsangehörigkeit die deutsche verloren geht (§§ 17 Abs. 1 Nr. 2, 25 Abs. 1 S. 1 StAG). Entsprechend muss ein Ausländer, der die deutsche Staatsangehörigkeit annimmt, regelmäßig die bisherige Staatsangehörigkeit aufgeben (§ 10 Abs. 1 Nr. 4). Eine Ausnahme besteht, wenn ein Deutscher die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz annimmt (§ 25 Abs. 1 Satz 2 StAG) oder wenn bei der Einbürgerung eines Ausländers Gründe für eine Hinnahme von Mehrstaatigkeit gemäß § 12 StAG vorliegen. Darüber hinaus kann die Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit bei Annahme der ausländischen Staatsangehörigkeit im Einzelfall vor dem Erwerb auf Antrag genehmigt werden (§ 25 Abs. 2 StAG). Fuer den Austritt eines Mitgliedsstaates gibt es ja noch keinen Praezedenzfall, aber das Recht auf Beibehaltung bei EU-Meerstaatigkeit stellt eine klare Ausnahme dar. Da waere ich mir nicht so sicher, dass es da erst eine Grundgesetzaenderung geben muss. Das mit dem deutlichen, kontinuierlichen Bezug zu Deutschland ist fuer diejenigen von uns, die hier schon laenger wohnen und in DE nicht viele Angehoerige haben (wenn man mittleren Alters ist, stirbt die Elterngeneration langsam aus und ob es genug ist, z.B. erwachsene Geschwister in Deutschland zu haben, weiss ich nicht), auch nicht unbedingt der Fall. Sorgen mach ich mir darum jetzt nicht, nehme es aber nicht als gegeben an, dass ich meinen deutschen Pass auf ewig behalten kann.
  8. Kommt Post, kommt Rat. Offiziell lebt und arbeitet Beni ja noch in Deutschland, den drei- viermonatigen Auslandsaufenthalt muss man der Kasse ja nicht gleich auf die Nase binden. Und wenn er das mit der TK schon besprochen hat, haetten die sich ja nicht bereit erklaert, ihm die Unterlagen zum Wiedereintritt hierher zu schicken, wenn es so ein unueberwindbares Problem waere.
  9. Dann ist der Troll entweder ein Hacker oder jemand mit viel zuviel Zeit, der 20 verschiedene Aliase im Forum hat (das ist wahrscheinlicher). Dein Vor-Upgrade-Benutzererlebnis scheint von meinem aus irgendwelchen Gruenden etwas abzuweichen...
  10. Naja, erstmal ist es einfach praktisch, seine Zustimmung (oder das Gegenteil) geben zu koennen, ohne sich direkt einen Beitrag aus den Fingern saugen zu muessen. Klar freut sich die Ottilie Normalforenteilnehmerin, wenn viele Leute mit ihr einer Meinung sind. Wie im richtigen Leben. Und vielleicht sogar ueber besonders zahlreiche Plusse bis hin zum goldenen (oder jetzt gruen-weissen) "Beliebt"-Sternchen. Im Grunde bewegt sich das auf demselben Niveau bewegt wie die Aufkleber, die ein sechsjaehriger fuer gutes Benehmen auf die Kuechenwand gepappt kriegt. Manche Leute sind dafuer empfaenglich, andere eben nicht. Trotzdem glaube ich nicht, dass Leute hier generell ihre Beitraege und Meinungen modifizieren, um irgendein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Was du dir wuenschst (Nichtzustimmung unter Angabe von Gruenden) ist ja auch im obigen Beitrag passiert. Maxvision hat gerade mal zwei Minusse netto kassiert, dafuer jede Menge Antworten. Ueberfluessig finde ich allerdings, dass man in der neuen Forumsversion auf den Beitragen und der Timeline sehen kann, wer die Plusse und Minusse verteilt hat. Das finde ich uebertrieben und facebookmaessig - da gibt's im Leben schon genug Verhaltensmanipulation durch irgendwelche Software.
  11. Kann eine GKV denn ueberhaupt bestehende Krankheiten ausschliessen? Beim NHS ginge das ja auch nicht...
  12. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass der Vorposter dir kein Jobangebot machen wollte.
  13. Hat er doch gesagt dass er nicht helfen kann und das 'ne Anekdote aus seinem frueheren Leben war.
  14. Die Liebe von Eltern zu ihren Kindern mag grenzenlos sein, der Wille und die Faehigkeit, sie im Erwachsenenalter mit durchzufuettern sind es aber oft nicht. Die Fragestellerin hat ja bereits geraume Zeit mit Selbstfindung verbracht. Irgendwann wollen Eltern halt wissen, dass sich ihr Kind auf dem Weg zur beruflichen Unabhaengigkeit befindet. Soll nicht heissen, dass ich Puck nicht gut verstehen kann... ich bin 42 und weiss immer nocht nicht was ich werden soll, wenn ich mal gross bin
  15. Ich kann mich den Gesundheitswuenschen nur anschliessen. Genau wie claudiad hatte ich vor vielen Jahren eine (Notfall)-OP; medizinische Versorgung super, Pflege so naja. Kann leider deine Frage auch nicht beantworten, habe nur mal eben ein wenig 'rumgegoogelt und in punkto KK kommt als es Auslandsdeutscher wohl darauf an, ob man steuerpflichtiges Einkommen bezieht: http://www.krankenkasse-vergleich.de/hilfe/im-eu-ausland-leben-in-deutschland-versichert-bleiben/ Ich denke auch, dass es wohl am praktischsten waere, deine Behandlung und Konvaleszenz in DE durchzuziehen und nach UK zurueckzukehren, wenn du wieder fit bist. Die grosse Frage ist ja auch, was nach so einer OP kommt und wann du wieder erwerbsfaehig sein wirst.